Kategorien

Archive

Schüleraustausch Suwalki- Waren vom 11.03.- 17.03.2018

Am 11.03.2018 war es soweit. Die 15 polnischen Austauschschüler kamen am Sonntag gegen 21.00 Uhr nach einer sehr langen Busfahrt in Waren an. An der Schule wurden sie von ihren Gastfamilien in Empfang genommen. Die Aufregung war groß, denn für einige polnischen Schüler war es das erste Mal, dass sie Deutschland besuchten.
Der erste Tag war ein Kennenlerntag mit Schulbegehung. Am Nachmittag bastelten wir ein Frühlingsgesteck in der Gärtnerei Bergmann.
Dienstag begrüßte unser Bürgermeister Herr Möller unsere Gruppe im Rathaus. Es folgte ein Stadtrundgang durch Waren. Anschließend führten wir zwei Unterrichtstunden durch. Mittags wurden wir mit unseren Gastschülern in zwei Gruppen aufgeteilt.
14 Schüler bauten bei unserem Lehrer, Herr Spreer, eine auf Licht reagierende Alarmanlage. Die anderen 16 Schüler kauften jeweils zu zweit ein und kochten für alle ein leckeres Essen.
An den folgenden Tagen unternahmen wir eine Tagesfahrt nach Berlin und einen Ausflug nach Groß Raden ins Slawendorf. So lernten unsere Gäste ein wenig unsere Hauptstadt und in Groß Raden das Leben im Mittelalter kennen.
Zum Abschluss führten wir eine Schnitzeljagd um den Tiefwarensee durch. Wir lösten an verschiedenen Stationen mehrere Aufgaben. Unser Ziel war es, den richtigen Schlüssel für die große Schatztruhe zu finden.
Das gemeinsame Essen mit den Gasteltern und Lehrern beendete die erlebnisreiche Woche.
Am Samstagmorgen traten die polnischen Schüler mit vielen Erlebnissen im Gepäck und auch mit einigen Tränen in den Augen die Heimreise an.
Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn die Warener Kinder nach Suwalki fahren.
Jasmin Krolikowski

Alle Schulostereier gefunden-ab in die Ferien!!!

Auch in diesem Schuljahr wurden alle Schulostereier gefunden. Tom war der 1., aber Simon Fischer aus der 5R2 fand das größte Schulosterei! Hely entdeckte clever das Schulosterei am „Wunschbaum“ der Schule!

Herzlichen Glückwunsch!

Nun geht es in die Osterferien und danach beginnen endlich die Bauarbeiten für die Erneuerung des großen Schulhofes. Ein Infoblatt ging an alle Elternhäuser!

Eure Schulleiterin

Talentwettbewerb 2018

Am 18.04.2018 wird der diesjährige Talentwettbewerb stattfinden.

Der 18. Kochwettbewerb

Der alljährliche Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit an unserer Schule war wieder das Wettkochen um den „Goldenen Kochlöffel“. Acht Teams stellten sich mit ihrem Können der Bewertung durch die Jury. In diesem Jahr waren Schülerteams aus allen Klassenstufen vertreten, davon drei Jungsteams. Es wurde eifrig gebacken, gebrutzelt, geschnitzelt und geschnitten auf hohem Niveau. Jedes Team „zauberte“ nach eigenen Vorstellungen ein Hauptmenü und eine Nachspeise, inklusive Getränk. Ob Nudelpfanne, Burger, Chocolate Mousse oder Kartoffelchips – es wurde alles frisch zubereitet. Die Mitglieder der Jury (Elternvertreter, Schüler und Vertreter der Stadtverwaltung) hatten es wahrlich nicht leicht. Alles schmeckte sehr lecker und wurde auch optisch sehr ansprechend präsentiert. Nach anderthalb Stunden standen die Sieger fest:

  1. Platz: Lara Schatz (8R2) und Lena Potreck (7R2)
  2. Platz: Jawed Amini (9R2) und Hosein Jamali (9R2)
  3. Platz: Jane Bielig (8R2)

Vielen Dank den Mitgliedern der Jury, der Stadtverwaltung Waren (Müritz) für die finanzielle Unterstützung und den fleißigen Lehrerinnen für ihre Hilfe in der Küche.
Steffi Pehl

Jumping Fitness vor Weihnachten

Die Klasse 10 R2 konnte sich vor Weihnachten nochmal auf ein tolles Highlight freuen! So ging es am Montag (18.12.2017) gemeinsam mit Frau Bachert (Elternvertretung) und unserer Klassenleiterin Frau Voß auf die Reise nach Rostock. Unser erstes Ziel war das „Flipout“ – eine neu eröffnete Trampolinhalle, die uns begeisterte! Dort hatten wir 2 Stunden Zeit, um alle Varianten mit unseren grünen Spezialsocken abzuspringen. Bei einer tollen Lichtshow und aktuellen Charthits, sprangen wir uns durch die Halle. Viel Freude bereitete uns Abwurfball im Sprung und unser Teamgeist war einfach „Klasse“! Danach fuhren wir zum Rostocker Weihnachtsmarkt! Dort wurde geshoopt, Weihnachtsatmosphäre eingefangen und Süßes genascht. Abends kamen wir zufrieden und mit schönen Erinnerungen in Waren an! Wir danken Frau Bachert für die Begleitung! Ein großer Dank geht auch an Frau Strasen, die uns einen Teil der Fahrkosten sponsorte. Im Vorfeld trafen sich Schüler der Klasse im Kleinen Meer zum Arbeitseinsatz. Ihr Fleiß wurde mit Spass und Verpflegung belohnt und die gesamte Klasse freute sich über die schöne Spende! DANKE Frau Strasen dafür! Nun freuen wir uns auf die Weihnachtsferien und wünschen allen ein besinnliches Fest!  Die Klasse 10R2

Volleyball – Platz 3 für unsere jüngsten Spieler

Für die Volleyballer war der letzte Mittwoch (13.12.2017) wieder ein spannender Tag! Wie in jedem Jahr fand der Wettkampf – Jugend trainiert für Olympia – in der Engelshalle statt. Diesmal hatten sich in allen Wettkampfklassen sehr viele Teams gemeldet. 

Nach dem Einspielen und einer Eröffnung für alle Teams wurde es spannend. Leider mussten unsere 2 Teams immer zeitgleich spielen. Eine gegenseitige Motivation hätte mehr Selbstvertrauen gebracht! Gespielt wurde jeweils in 2 Gruppen – ein 1. und 2. Platz war nötig, um im Finale mit zu spielen! Unsere junge Mannschaft startete sicher, übersichlich und mit sauberen Bällen z.Bsp. gegen Malchow 20:4, 20:7! So wurden sie auch Staffelsieger. Im folgenden Spiel trafen wir auf unseren stärksten Gegner (obwohl Platz 2 der anderen Staffel) und konnten das Können aus den ersten Spielen nicht mehr abrufen. Schade – es wäre möglich gewesen! So gewannen die Jungs den 3. Platz und haben viel Erfahrung gesammelt! Herzlichen Glückwunsch für Noel, Marc, Tom, Laurence und Payam! Die Wettkampfklasse 2 aller Schulen war spielerisch recht ausgeglichen. Unser Team (9./10. Klasse) fing sehr gut an, konnten jedoch spielerisch dieses Niveau nicht bis zum Ende aufrecht erhalten. Hier spielten Daniil, Domenic, Marvin, Maurice, Alexander und Omid. Mit unserem Neujahrsturnier werden wir diesen Wettkampf auswerten und uns auf weitere Herausforderungen vorbereiten.  K. Voß

 

Beim CONTRA-Cup um zwei Plätze besser als im letzten Jahr

Mit einer Schülermannschaft waren wir auch in diesem Jahr beim CONTRA-Cup dabei. Im ersten Spiel hatten wir gleich den späteren Sieger des Turniers als Gegner. Trotzdem ließen sich unsere Spieler nicht entmutigen und kämpften weiter. Ali und „Rudi“ schossen dann die entscheidenden Tore, um nicht Schlusslicht zu werden. So wurde es der 6. Platz von 8 Mannschaften! Ein faires Turnier bei dem man nur gewinnen konnte, denn der CONTRA-Cup bescherte vor Weihnachten unserer Schule eine enorme Spende! Dafür der Firma und besonders der FAMILIE CONRAD unser großes DANKESCHÖN!!! Unter anderem werden mit dieser Spende die Stipendien für unsere Schüler finanziert. Die Bilder wurden von Ole Steindorf-Sabath „geschossen“-alles Treffer! Danke auch Herrn Bacher, der die Mannschaft betreute.

U. Schmidt