Kategorien

Archive

Ehrung 2017

Nun gehört auch das Schuljahr 2016/2017 der Vergangenheit an. In diesem Schuljahr haben sich viele angestrengt,
sowohl in der Schule als auch außerschulisch.
Für besondere Leistungen und besonderes Engagement wurden die Besten ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!!!

Projektwoche 2017

Unsere diesjährige Projektwoche fand vom 17.07.2017 bis zum 20.7.2017 statt. Alle Schüler trafen sich in den einzelnen Projekten um 8.00 Uhr. Dieses Jahr wurden 22 Projekte angeboten. So gab es wieder traditionelle Projekte, wie Handball, elektronische Basteleien, Gesunde Ernährung, Biotop, Volleyball, Fitness, Bücherwürmer, Natur erleben, Kuttersegeln, Erste Hilfe für Anfänger, Fußball, Fit und Fun, Yoga, Fischereischein, Schulchronik und natürlich die Projektzeitung. Hinzu kamen dieses Jahr Le Parkour, Malen wie Künstler, Maskottchen, Tischtennis, Fischereischein, Theater und Chor.
Am Montag besprachen die Verantwortlichen die einzelnen Projekte mit den Schülern und erste Aufgaben wurden erledigt.
Am Dienstag gab es in diesem Jahr etwas ganz Besonderes. Da wir im letzten Schuljahr mit sehr vielen Mannschaften der Schule am Soccerturnier teilgenommen hatten, haben wir eine Watersocceranlage für einen Tag gewonnen, und dieser Tag war Dienstag. Die einzelnen Projekte besuchten nach einem Zeitplan, den Frau Voß aufgestellt hatte, diese Anlage. Alle mitspielenden Schüler waren danach ziemlich nass. Aber trotzdem hatten alle sehr viel Spaß daran.
Am Mittwoch hieß es dann die Projekte zu beenden. Beim Projekt „Fischereischein“ wurde sogar eine Abschlussprüfung geschrieben.
Am Donnerstag wurden nun die einzelnen Projekte im Schulgebäude, auf dem Schulhof, in der Turnhalle, auf dem Sportplatz und im Saal präsentiert. Jeder hatte viel Spaß bei seinem Projekt.
Mira Wahl, Jane Biehlig, Emma Großmann

Schülerinfo

In der letzten Schulwoche finden die Projekttage von Montag, 17.7.17, bis Donnerstag, 20.7.17,
in der Zeit von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr statt. Es gibt keine Frühstücksversorgung. Mittag gibt es ab 12:00 Uhr.

Die Ehrung der Besten im Schuljahr 2016/17 erfolgt am Donnerstag um 8:00 Uhr im SAAL der Schule.
Um 9:00 Uhr treffen sich alle Schüller, um ihre Projekte aufzubauen.
Von 10:00 bis 12:00 Uhr findet die Präsentation (Schulfest) statt. Gäste sind herzlich willkommen.

Am Freitag, 21.07.2017, sind in der 1. und 2. Stunde Klassenleiterstunden mit Zeugnisausgabe.
Die 2. Stunde endet um 9:35 Uhr und danach beginnen die lang ersehnten Sommerferien.

11. Schulmeisterschaft im Tanzen Kl. 5/6

 Am Mittwoch, 28. Juni 2017 fand unsere Schulmeisterschaft über das Ganztagsangebot „Tanzen“ Klasse 5/6 statt! Ein Jahr lang haben alle Mädchen mit viel Fleiß, Freude und Kreativität geübt, um sich im kleinen Wettkampf zu messen. Obwohl wir in diesem Jahr unsere Schulmeisterschaft im kleinen Rahmen geplant haben, füllte sich die Halle mit Gästen ( Eltern, Oma, Opa, Geschwister, Freunde….)! Ganz aufgeregt eröffneten alle Tänzerinnen mit einem Showtanz die Veranstaltung. In verschiedenen Gruppen präsentierten alle ihre Kür – mit Puscheln, Step-Brett, Bändern, Hütten und auch ohne Gerät! Manche Eltern staunten nicht schlecht, ihre Tochter so temperamentvoll zu erleben. Am Ende der Darbietungen zeigten wir unseren Rock`n Roll und als Überraschung holten wir alle das Publikum auf die Tanzfläche! Die Stimmung war super und alle Mädchen waren stolz auf das Erreichte! Zur Freude aller gab es am Ende Kuchen – Danke an Familie Fischer, die extra für uns ein riesiges Blech mit Kuchen vorbereitet haben – und an unsere Geburtstagskinder, die Süßigkeiten verteilten und das Eis war auch lecker! Wir wünschen allen „Schöne Ferien“ !    GA „Tanzen“ 😆

Unsere Klassenfahrt nach Greifswald

Wir, das sind die Schüler der Klasse 6R3, unser Sportlehrer Herr Bacher und unsere Klassenleiterin Frau Schneider, trafen uns am 12.06.2017 um 10:00 Uhr gut gelaunt am Bahnhof in Waren/Müritz. Wir wollten auf Reisen gehen. Unser Ziel: Greifswald. Ein interessantes Programm wartete auf uns. Nach zwei Mal Umsteigen und einem endlos langen Fußmarsch kamen wir gegen 14:45 Uhr in der Jugendherberge an. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, machten wir uns zur Stadtrallye auf. Am Abend buken wir Lagerfeuer noch Stockbrot.
Der nächste Tag war der spannendste. Am Vormittag machten wir einige Spiele, aber nach dem Mittagessen ging es zum Fluss Ryck. Dort bildeten wir zwei Teams und bauten wir zwei Flöße. Das war gar nicht so einfach war. Aus Fässern, Rundhölzern, Spanngurten, Seilen und Brettern sollten Wasserfahrzeuge werden? Aber gemeinsam schafften wir es. Natürlich mussten wir die Flöße auch ausprobieren und starteten einen kleinen Wettkampf. Gewinner war das Team von Leonie.
Am Mittwoch starteten wir zu unserer selbst gestalteten Stadtführung. Dazu hatte jeder einen kleinen Vortrag zu Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbereitet. Wir erkundeten den Marktplatz, den Dom, die Marienkirche und das Segelschulschiff „Greif“, hörten Wissenswertes über die Universität. Eigentlich hatten wir keine große Lust dazu, aber interessant war es doch. Zurück in der Unterkunft grillten wir noch. Leider ging es schon am nächsten Tag zurück nach Hause.
Der Höhepunkt für uns war aber der Floßbau.
Charlotte Hornburg, 6R3

Ein lehrreicher Tag

Vor den Osterferien fuhren die Schüler der 9R1 und 9R2 nach Neustrelitz in das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt.
In einzelne Gruppen aufgeteilt, die kompetent angeleitet wurden, nahmen sie an verschiedenen interessanten und spannenden Experimenten teil.
Vielen Dank an die geduldigen und engagierten Lehrkräfte des DLR!
Die Schüler 9R1 und 9R2

 

 

Unser Wandertag nach Peenemünde

Am 30.3.2017 trafen wir uns um 7.45 Uhr, um mit dem Bus nach Peenemünde in die Phänomenta zu fahren. Es war eine lustige und lange Fahrt hin und zurück. Endlich in der Phänomenta angekommen, wurde uns alles erklärt und wir durften anschließend alle Räume alleine besichtigten. Man konnte sich in diesem großen Haus leicht verirren. Wir haben uns zum Beispiel die Laser- und Feuershow angesehen oder konnten selber Seifenblasen machen und noch viele Sachen mehr. An diesem wundervollen Tag waren wir auch für unsere Begleitpersonen sehr dankbar, die wir fragen konnten, wenn wir etwas nicht verstanden haben. Unsere Begleiter waren Frau Kanthack, Herr Hilse, Herr Fox und Herr Reschke. Dieser Tag war sehr schön und alle Schüler sind begeistert nach Hause gefahren.
Viktoria Mamerow
6 R1