Kategorien

Archive

Landesfinale in Rostock – Soccer Tour 2016

DSC02972Am Sonntag( 24.04.) fand die zweite Runde der Soccer Tour in Rostock statt. Es war das Landesfinale M/V mit allen Gewinnerteams der Vorrunden. Von unserer Schule waren alle 12 Siegerteams angereist. Ein Dankeschön gilt allen Eltern, die diese Anreise möglich machten. Auch dieser Nachmittag war durch das Soccer Team gut vorbereitet, so dass ein reibungsloses und sportliches Turnier für alle Mannschaften stattfinden konnte. Diesmal wurde gegen starke Teams, wie das Sportgymasium oder eingespielte Fußballteams gekämpft. Unsere Schüler schlugen sich sportlich fair und mussten auch Niederlagen verkraften. Jedoch gehört das zum Sport und der Fairplaygedanke ist ein wesentlicher Punkt dieses Turniers. Gegen 15.00 Uhr fand die ersehnte Siegerehrung statt. Wir waren sehr gespannt, ob wenigstens ein Team über die Fairplay Runde sich qualifizieren konnte-was vorher nicht zu erfahren war. Die Freude war dann riesig!!! Es haben sich 3 Teams für das Bundesfinale in Prora auf der Insel Rügen qualifiziert, welches im Sommer über 3 Tage stattfindet und wo die Besten aus ganz Deutschland aufeinander treffen. Dafür viel Erfolg!!! Ein schöner Nachmittag ging zu Ende und alle Spieler fuhren geschafft, aber zufrieden nach Hause. Herzlichen Dank an alle Eltern, Frau Schmidt und Frau Grams, die an diesem Nachmittag mitfieberten- wir alle waren eine vorbildliche Fairplayrunde im Interesse unserer Schüler.

Herzlichen Glückwunsch – Sportlehrerteam (K.Voß)

DSC03037DSC03053DSC03060

 

 

 

 

 

DSC03068DSC03071  DSC02976

 

 

 

 

 

DSC03073 DSC03074 DSC02981

 

 

 

 

 

DSC03080DSC03082DSC03095

 

 

 

 

 

DSC03065DSC03093DSC03064DSC02992

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Soccer-Tour 2016 – wir waren mit 40 Teams dabei

20160418_181932  20160418_182026Am 18.04.2016 nahm unsere Schule mit 40 Teams an der Soccer-Tour-Vorrunde in der Engelshalle teil. Die Klassenstufen 5 und 6 gestalteten aus diesem Event einen Sportprojektag, der durch die Sportlehrer, Klassenleiter und Eltern betreut wurde. Ab Klassenstufe 7 lag die Teilnahme in Eigenregie. Hochmotiviert und mit toller Stimmung gestaltete sich der Nachmittag auf drei Feldern! Alle Teams hatten sich kreative Namen ausgesucht und sogar eigene Shirts entworfen. Jeder spielte gegen jeden. Entweder konnte sich das Team über Tore platzieren oder in der Fairplay Kategorie gewinnen. Die Füße und die Gesichter glühten, denn der Gegner zeigte sich auch motiviert. Unsere ausgebildeten Fairplay Botschafter aus Klasse 8/9 betreuten die Spiele sehr eigenständig und fair. Gegen Abend standen dann die Plazierten fest und alle waren sehr gespannt! Von unseren 40 Teams haben sich 12 Mannschaften für das Landesfinale in Rostock am 24.04. qualifiziert. Ein großer Dank gilt allen Beteiligten, die dieses Event zum tollen Erlebnis gestalteten!!!

DSC03487DSC03480DSC03490 DSC03491 DSC03492 DSC03500 DSC03501 DSC03502

 

 

 

DSC03512 DSC03521 DSC03523 DSC03526 DSC03527 DSC03528 DSC03539 DSC03541

 

 

 

 

 

 

 

 

-Sportlehrerteam (K.Voß)-

Klassenfahrt nach Goslar 6R1/6R3

Als wir in Goslar ankamen, hat uns der Herbergsvater in die Jugendherberge eingewiesen. Nachdem wir Mittag gegessen hatten und unsere Zimmer bezogen haben wurden wir mit der Klasse 6R3 durch die Stadt geführt.
Am nächsten Tag gingen wir ins Bergwerk. Dort haben wir erfahren, wie früher in Goslar Bergbau betrieben wurde. Das war toll. Am Nachmittag wanderten wir zu einem alten Wachturm, „dem Zwinger“.  In diesem Turm bewunderten wir alten Foltergeräte, Waffen und Rüstungen. Danach durften wir alleine durch die Stadt schlendern.
Am Mittwoch erkundeten wir unter sportlicher Höchstleistung die schöne Landschaft des Rammelsbergs. Am Nachmittag  wurden wir in kleine Gruppen geteilt, um an einer Stadtrally teilzunehmen. Das war total witzig. Am Abend erhielten die Sieger kleine Preise.
Am Donnerstag trugen wir sportliche Wettkämpfe im Fußball (die Jungen der 6R1 gewannen), im Tischtennis und im Volleyball aus. Eine total coole Aktion. Danach haben wir unsere eigenen mittelalterlichen Brote gebacken. Am Abend wurden wir für ein Rittermahl gekleidet, in den  Speisesaal geführt und aßen dort wie damals.
Mitten in der Nacht wurden wir geweckt, um einen Feueralarm durchzuführen, welcher sich als Täuschungsmanöver für die Nachtwanderung entpuppte.
Nach einer erlebnisreichen Woche fuhren wir am Freitag alle etwas müde, aber glücklich mit dem Bus nach Hause.
Tanja Grimmberger, Theo Karberg
Arne Quiram, Janus Ulrich

Goslar ist eine schöne Stadt,
weil sie viele Häuser hat.
Goslar mag ich gern,
sie leuchtet wie ein Stern.

Goslar, das ist doch klar,
diese Stadt ist wunderbar.
Alle Sagen, die sind wahr,
das ist einfach unfassbar.

Der Ritter Ramm den Namen gab
für einen Berg im Harz.
Es gab dort viele Rohstoffe,
eins ist zum Beispiel Quarz.

Goslar hat viele Sehenswürdigkeiten
und Leute mit Fröhlichkeiten.
Wir können viel entdecken
und die Freundlichkeit in uns erwecken.
Klasse 6R3

Lesewettbewerb 2015

Auch in diesem Schuljahr nahmen die 6. Klassen der Friedrich-Dethloff-Schule am Lesewettbewerb teil. Hier zeigten Tanja Grimmberger, Lara Bekkert und Janus Jakob aus der 6R1, Elena Mielke, Vivien Bardosch und Nele Brylka aus der 6R2 und Sophie Weber, Carolin Klein und Till Ahrent aus der 6R3 ihr Talent. Da Frau Schmidt noch in einer Besprechung war, eröffnete Frau Zahn zunächst den Wettbewerb allein. Nach dem Vortrag des ersten Teilnehmers kam Frau Schmidt dazu, richtete auch noch einige Worte an die Vorleser und wünschte ihnen viel Erfolg.
In der Jury saßen aus der 8R1 Yannik und aus der 9. Klasse Caroline und Florian. Als Lehrer waren in der Jury Frau Jürß, die ehemalige Lehrerin unserer Schule Frau Roloff und Frau Zahn.
Gewonnen hat schließlich Tanja Grimmberger mit 131 Punkten. Den zweiten Platz belegte mit 126 Punkten Lara Bekkert und mit 125 Punkten erhielt Elena Mielke den dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!!!

Tanja Minke, 6R3

DLR School Lab

Am 13.10.2015 fuhr die Klasse 6R3 ins DLR School Lab in Neustrelitz. Dort lernten sie kennen, wie ein Flugzeug fliegen kann, Schiffe schwimmen oder der Mars in 3D-Optik aussieht. Die Schüler testeten einen Roboterarm und stapelten bis zu 6 Dosen aufeinander.
Die Klasse 6R3 führte viele Experimente aus der Physik durch.
Tanja Minke, 6R3

 

Schulmatheolympiade

Am 30.9.2015 fand die Schulmatheolympiade von der 1. bis 4. Stunde statt. Dieses Jahr nahmen Schüler aus der 5.bis 7. Klasse teil. Alle Schüler fanden sich in A 1-10 ein. Dort eröffnete Frau Horn den Wettbewerb.  Es gab 4 schwierige Aufgaben, bei denen die Schüler ganz schön überlegen mussten. Einige waren schon nach der 1. Stunde fertig, andere erst nach der 4. Stunde. Folgende Ergebnisse sind raus gekommen:

Klasse 5:

  1. Jannis Krüger 5R3
  2. Elias Rogalski 5R1
  3. Emma Jastram 5R2

Klasse 6:

  1. Elias Starkloff 6R1
  2. Lasse Hochkeppler 6R1
  3. Nina Schwarz 6R3

Die besten 3 aus Klasse 5 und 6 vertreten unsere Schule in weiteren Runden.
Nina Schwarz, Klasse 6R3

Rügenpark, Hängematten, Windsurfing—wunderbar, die Klasse 6R1 am Ende der Welt

Wir hatten drei ereignisreiche Tage auf der Halbinsel Ummanz. Am ersten Tag fuhren wir mit dem Fahrrad in den Miniaturenpark nach Gingst. Dort gab es aber nicht nur verschiedene Nachbildungen von bekannten Gebäuden, sondern auch einen Vergnügungspark mit Achterbahn und Vieles mehr. Als wir am Abend zurückkamen, waren wir fix und fertig. Bei Sport und Spiel und chillen in den Hängematten hatten wir noch einen langen Abend.
Am nächsten Tag lernten wir bei einer steifen Brise die Grundlagen des Windsurfings. Lustig waren die Neoprenanzüge. Darin sahen wir richtig „toll“ aus. Wir lernten schnell und trotz des kalten Wassers bewegten wir uns schon sehr sicher auf den Surfbrettern. Die Kanufahrt dauerte leider nicht allzu lange, da der Wind stürmisch war. Bei allem hatten wir trotzdem viel Spaß.
Aliyah Maschlanka, Lea Kühn, 6R1

auf der Insel Rügen auf der Insel Rügen

auf der Insel Rügen