Kategorien

Archive

Volleyball-Wettkampf

Tanz, 7R2, VB 090

Für den Volleyballkurs war der Donnerstag (11.12.2014) wieder ein spannender Tag! Wie in jedem Jahr fand der Volleyballwettkampf – Jugend trainiert für Olympia – in der Engelshalle statt. Wieder hatten sich viele Schulteams für diesen gefragten Wettkampf gemeldet! Obwohl wir immer montags 2 Stunden fleißig trainieren, hatten wir schon etwas Bauchschmerzen, denn wir mussten 2 neue Mannschaften aufstellen, die sich aus alten guten Spielern und vielen Neuzugängen zusammen setzten – wovon unsere jüngsten Spieler bei „O“ anfingen . Da hieß es also, fleißig trainieren und gut zu pokern, welche Aufstellung die „Beste“ ist! So starteten wir mit 2 Teams in 2 Altersklassen, jedoch bunt gemischt von Klasse 7 bis 10!
WK 3 – Klasse 7/8                                                      3 Teams
Paul Rehbeihn              * jeder gegen jeden – 2 Gewinnsätze bis 25
Julian Kreye                    * Gegner: Gym Waren, Regs Waren/West,
Noah Hub                            * erster Wettkampf, gute VB-Technik
Ali Yilmaz                                                   * 2. Platz – SUPER! *
Jason Preuß, Maurice Schwarz, Eric Felten, Alan Gierga – Steffen Bleichroth unterstützte als Betreuer

WK 2- Klasse 9/10                                                      6 Teams
Adrian Winter             * 2 Staffeln( 1./2. kamen weiter)
Johann Hub                   * qualifiziert für das kleine Halbfinale(um Plätze 1-4)
Melvin Conseur               * Möllenhagen besiegt
Mark Nentwich                                        * 3. Platz – SUPER! *
Philip Bülow
Denny Höppner
Hardy Allonge(K)

Jungs, ihr habt toll gekämpft und unsere Schule durch Teamgeist, Einsatzbereitschaft und Disziplin würdig vertreten! Es ist ein „SUPER“ Ergebnis!!! Wir werden mit einem Neujahrsturnier dieses Ergebnis freudig auswerten und uns für die nächsten Wettkämpfe motivieren!
Herzlichen Glückwunsch!!!           K. Voß (Kursleiterin)  😆

 

Unser Kuchenbasar

Am Sontag, dem 23.11.2014, fand im Gartencenter Bergmann die große Adventsausstellung statt, zu der wir, die Schüler der Klasse 7R1, die zahlreichen Besucher mit selbstgebackenem Kuchen empfangen durften. Wir waren sehr fleißig und hatten ein vielfältiges und leckeres Kuchenangebot. Der Verkauf lief supergut. Wir sind sehr stolz, dass wir über 200 € für unsere Klassenkasse erwirtschaften konnten. Danke an alle Helfer, die „Kuchenbäcker“, die „Verkäufer“: Tabea, Antonia, Yannik und Pascal. Ein besonderer Dank geht an Familie Bergmann, Frau Guse und Frau Raginat.
Die 7R1

Unser Kuchenbasar

8. Schulmeisterschaft im Tanzen Kl. 5/6/7

 

 

Tanzen-VB 006

Es ist wieder soweit! Ein Jahr intensives Training liegt hinter 44 Mädchen der Klassen 5-7. Zum 8. Mal startet am kommenden Mittwoch(25.06.) unsere Schulmeisterschaft im Tanzen. Es erwartet uns ein Mix aus Hip Hop, Showtanz, Rock`n Roll….bunten Kostümen u. v. mehr! Wir starten um 13:45 Uhr und freuen uns über viele Zuschauer.  Tanzen-VB 002

K. Voß (Kursleiterin)

Auch die Volleyballer waren sehr erfolgreich! 2 Teams mit Plätzen 1 und 2!

neu-13.12 103

Für den Volleyballkurs war der Donnerstag (12.12.) wieder ein spannender Tag! Wie in jedem Jahr fand der Volleyballwettkampf – Jugend trainiert für Olympia – in der Engelshalle statt. Wieder  hatten sich viele Schulteams für diesen gefragten Wettkampf gemeldet! Obwohl wir immer montags 2 Stunden fleißig trainieren, hatten wir schon etwas Bauchschmerzen, denn wir mussten 2 neue Mannschaften aufstellen, die sich aus alten guten Spielern und Neuzugängen zusammen setzten – wovon unsere jüngsten Spieler bei „O“ anfingen . Da hieß es also, fleißig trainieren und gut zu pokern, welche Aufstellung die „Beste“ ist! So starteten wir mit 2 Teams in 2 Altersklassen.

WK 3 – Klasse 7/8                                                  3 Teams

Adrian Winter                                        * jeder gegen jeden – 2 Gewinnsätze bis 25

Julian Kreye                    * Gegner:  Regs Rechlin, Regs Waren/West,

Paul Rehbein            * erster Wettkampf, gute VB-Technik, Einsatzbereitschaft

Denny Höppner                                                     * 2. Platz – SUPER! *

Johann Hub                        

 WK 2- Klasse 9/10                                                     6 Teams

Rico Loewenau                                           * 2 Staffeln( 1./2. kamen weiter)

Dennis Lison                              * qualifiziert für das kleine Halbfinale (um Plätze 1-4)

Florian Matschke                                                       * Röbel besiegt

Pascal Pritcin                                      *      FINALE         ( gegen Engels)        2:1

Philip Bülow                                                         * 1. Platz – SUPER! SUPER! *

Hardy Allonge                           * qualifiziert zum Regionalfinale in Malchin am 16.01. 2014

Steffen Bleichroth                                                     

Mark Nentwisch

Dennnis Hellmann                                                          

 

Jungs, ihr habt toll gekämpft  und unsere Schule durch Teamgeist, Einsatzbereitschaft und Disziplin würdig vertreten! Es ist ein „SUPER“ Ergebnis!!! Wir werden mit einem Neujahrsturnier dieses Ergebnis freudig auswerten und uns für die nächsten Wettkämpfe motivieren!

Herzlichen Glückwunsch!!!                             K. Voß (Kursleiterin)

Die 7. Klassen besichtigen das Autohaus Kühne

Im Rahmen des AWT-Unterrichts fand für die Klasse 7R2 am 8.10.2013 und für die Schüler aus der Klasse 7R1 am 22.10.2013 eine Betriebsbesichtigung statt. Zu Fuß, in Begleitung von Frau Hagendahl und den jeweiligen Klassenlehrerinnen Frau Hirchert und Frau Kanthack, ging es nach der 4. Unterrichtsstunde los. Ziel war die „Autohaus Kühne GmbH“ in Waren.
In 2 Schülergruppen wurde dann das Unternehmen erkundet. Viele Schüler staunten über die zahlreichen verschiedenen Unternehmensbereiche. Natürlich gab es viele Fragen, die Frau Kühne und die Angestellten des Autohauses gern beantworteten. Besonders interessant waren die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten im Unternehmen.
Vielen Dank an Familie Kühne!

Aktivitäten zur Berufsorientierung

Konzept

LANDESFINALE VB – mit LOB vom BUNDESTRAINER

DSC08043

Zum dritten Mal hat sich ein Jungenteam des Wahlpflichtkurses „VOLLEYBALL“ zum Landesfinale in Schwerin qualifiziert (2003/2005/2013)!
Bis dahin ist es immer ein langer Weg. Im Kreisfinale- wo die Konkurrenz am stärksten ist- muss man den 1. Platz belegen, um weiter zu kommen. Dort hat unser Team alle anderen Schulen besiegt. Die nächste Hürde ist das REGIONALFINALE, wo sich Plätze 1 und 2 zum Landesfinale qualifizieren! Dort haben wir in Malchin alle Teams überlegen besiegt, teilweise mit 15 bis 20 Punkten Vorsprung! Es war uns nach viel Trainingsfleiß gelungen, als Siegerteam unserer Region zum Landesfinale zu fahren. Die verbleibende Zeit nutzten wir intensiv im Kurs, um uns auf diesen besonderen Wettkampf vorzubereiten! Letzten Donnerstag (28.02.13) war es dann soweit. Pünktlich um 7.00 Uhr fuhr unser Team- s.Bild- nach Schwerin. Die Spannung war zu spüren, denn der Kampfgeist um vorne mitzuspielen war da!!! Wir wussten jedoch, dass keiner eine Chance gegen das VB-Sportgymnasium hat und das auch andere starke Teams antreten. Na und ein bischen Glück gehört auch bei jedem Wettkampf dazu! Als wir in die Halle zum Einspielen gingen, hing der Spielplan schon aus-wird sonst meistens ausgelost! Mit großer Enttäuschung stellten wir fest, dass -bevor wir angefangen haben zu spielen-wir keine Chance hatten, um vorne mitzuspielen! Es gab 3 Staffeln und jeweils die beiden ersten kamen weiter. Problem- wir waren in der Gruppe mit Sportgymnasium und dem Vorjahreszweiten, einer reinen Vereinsmannschaft! Diese Teams zu schlagen war von vornherein nicht möglich, also wussten wir, wir können nur um Plätze 7-9 spielen, obwohl in den beiden anderen Staffeln eindeutig schwächere Teams waren. Ein Einwand gegen diesen Spielplan brachte keinen Erfolg, obwohl die Zweitplazierten der Regionalfinals so eindeutig bevorteilt waren. Depremiert gaben die Jungs trotzdem ihr Bestes! Das hat sich gelohnt. Mit 11:25 Punkten gegen das Sportgymnasium, erfolgreichen Angriffsschlägen und Blocks war das ein tolles Ergebnis! Danach nahm uns der Bundestrainer(ehem. Nationalspieler) zur Seite und lobte beeindruckt unsere Spielfähigkeit, den Aufbau…und war erstaunt, das wir in unserer Schulmannschaft nicht einen Vereinsspieler haben! Als er dann noch Hardy und Johann zum Sichtungstraining nach Schwerin einlud, war unsere Stimmung viel besser!!! Bei den Spielen  um Platz 7-9 gewannen wir eindeutig alle Spiele und hätten bei einem anderen Spielplan sicher in der Gruppe 3-6 vorne mitspielen können. Wir haben viel Erfahrungen mitgenommen und nicht jeder hat die Chance, gegen so ein starkes Team des Sportgymnasiums zu spielen. Jungs-wir sind stolz auf euch!
K. Voß (Kursleiterin) und das Sportlehrerteam