Kategorien

Archive

Aktivitäten zur Berufsorientierung

Konzept

Wandertag zum Kletterwald

 

LANDESFINALE VB – mit LOB vom BUNDESTRAINER

DSC08043

Zum dritten Mal hat sich ein Jungenteam des Wahlpflichtkurses „VOLLEYBALL“ zum Landesfinale in Schwerin qualifiziert (2003/2005/2013)!
Bis dahin ist es immer ein langer Weg. Im Kreisfinale- wo die Konkurrenz am stärksten ist- muss man den 1. Platz belegen, um weiter zu kommen. Dort hat unser Team alle anderen Schulen besiegt. Die nächste Hürde ist das REGIONALFINALE, wo sich Plätze 1 und 2 zum Landesfinale qualifizieren! Dort haben wir in Malchin alle Teams überlegen besiegt, teilweise mit 15 bis 20 Punkten Vorsprung! Es war uns nach viel Trainingsfleiß gelungen, als Siegerteam unserer Region zum Landesfinale zu fahren. Die verbleibende Zeit nutzten wir intensiv im Kurs, um uns auf diesen besonderen Wettkampf vorzubereiten! Letzten Donnerstag (28.02.13) war es dann soweit. Pünktlich um 7.00 Uhr fuhr unser Team- s.Bild- nach Schwerin. Die Spannung war zu spüren, denn der Kampfgeist um vorne mitzuspielen war da!!! Wir wussten jedoch, dass keiner eine Chance gegen das VB-Sportgymnasium hat und das auch andere starke Teams antreten. Na und ein bischen Glück gehört auch bei jedem Wettkampf dazu! Als wir in die Halle zum Einspielen gingen, hing der Spielplan schon aus-wird sonst meistens ausgelost! Mit großer Enttäuschung stellten wir fest, dass -bevor wir angefangen haben zu spielen-wir keine Chance hatten, um vorne mitzuspielen! Es gab 3 Staffeln und jeweils die beiden ersten kamen weiter. Problem- wir waren in der Gruppe mit Sportgymnasium und dem Vorjahreszweiten, einer reinen Vereinsmannschaft! Diese Teams zu schlagen war von vornherein nicht möglich, also wussten wir, wir können nur um Plätze 7-9 spielen, obwohl in den beiden anderen Staffeln eindeutig schwächere Teams waren. Ein Einwand gegen diesen Spielplan brachte keinen Erfolg, obwohl die Zweitplazierten der Regionalfinals so eindeutig bevorteilt waren. Depremiert gaben die Jungs trotzdem ihr Bestes! Das hat sich gelohnt. Mit 11:25 Punkten gegen das Sportgymnasium, erfolgreichen Angriffsschlägen und Blocks war das ein tolles Ergebnis! Danach nahm uns der Bundestrainer(ehem. Nationalspieler) zur Seite und lobte beeindruckt unsere Spielfähigkeit, den Aufbau…und war erstaunt, das wir in unserer Schulmannschaft nicht einen Vereinsspieler haben! Als er dann noch Hardy und Johann zum Sichtungstraining nach Schwerin einlud, war unsere Stimmung viel besser!!! Bei den Spielen  um Platz 7-9 gewannen wir eindeutig alle Spiele und hätten bei einem anderen Spielplan sicher in der Gruppe 3-6 vorne mitspielen können. Wir haben viel Erfahrungen mitgenommen und nicht jeder hat die Chance, gegen so ein starkes Team des Sportgymnasiums zu spielen. Jungs-wir sind stolz auf euch!
K. Voß (Kursleiterin) und das Sportlehrerteam

Volleyball – 2Teams mit Plätzen 1 und 2

Für den Volleyballkurs war der Mittwoch(12.12.) ein spannender Tag! Wie in jedem Jahr fand der Volleyballwettkampf – Jugend trainiert für Olympia –  in der Engelshalle statt. Erstmalig hatten soviel Teams wie schon lange nicht mehr gemeldet! Obwohl wir immer montags 2 Stunden fleißig trainieren, hatten wir schon etwas Bauchschmerzen, denn sehr gute VB-Stammspieler hatten uns im letzten Schuljahr verlassen(10. Klasse). Da hieß es also, gut zu pokern, welche Aufstellung ist die beste! So starteten wir mit 2 Teams in 2 Altersklassen.

WK 3 – Klasse 7/8                                                  5 Teams

Hardy Allonge                                        * alle Gegner mit 8 Gewinnsätzen  besiegt

Denis Lison                     *Gegner: GS Röbel, Regs Rechlin, Regs Waren/West,

Philip Bülow                                     Fleesenseeschule Malchow

Pascal Pritcin                                                      * 1. Platz

Johann Hub                         * qualifiziert zum Regionalfinale am 17.01.2013 in Malchin

 

Wk 2- Klasse 9/10                                                     7 Teams

Eric-Pascal Teichert                                           * 2 Staffeln( 1./2. kamen weiter)

Toan Duc Do                              * qualifiziert für das kleine Halbfinale(um Plätze 1-4)

Gorden Mahlau                                                        * Engels besiegt

Florian Matschke                                      *      FINALE         ( gegen Rechlin)

Rico Loewenau                         * jedes Team gewinnt einen Satz, aber nach kleinen

Steffen Bleichroth                                   Punkten fehlten uns zwei zum Gesamtsieg

Nico Rieck                                                             * 2. Platz

 

Jungs, ihr habt toll gekämpft  und unsere Schule durch Teamgeist, Einsatzbereitschaft und Disziplin würdig vertreten! Es ist ein „SUPER“ Ergebnis!!! Die ehemaligen Volleyballer, von denen uns auch ab und zu einige besuchen, werden stolz auf euch sein! Wir werden mit einem Neujahrsturnier dieses Ergebnis freudig auswerten und uns für die nächsten Wettkämpfe motivieren!

 

Herzlichen Glückwunsch!                K.Voß ( Kursleiterin) und das Sportlehrerteam

 VB-12.12.12 025VB-12.12.12 022VB-12.12.12 004

DLR_School_Lab (Neustrelitz)

Am 15.11.2012 war die Klasse 9R1 im DLR (Neustrelitz). Die Schüler experimentierten in fünf Gruppen: Navigation, Vakuum, Rakete, Pendel, Fallturm.

Erfolgreiche Volleyballer

  

Und wieder liegen 4 Monate Volleyballkurs hinter uns! Nachdem 7 Stammspieler unsere Schule verließen war die Aufgabe, neue Talente zu sichten und ein bzw. zwei Teams aufzubauen. Es wurden Grundlagen gelegt, wie z.Bsp. Konditionstraining, Technik mit dem Ball, Taktik im Spiel, aber auch Teamgeist gehörte zu einer guten Atmosphäre. Langsam waren Erfolge zu sehen und die „Kleinen“ lernten von den „Großen“! Am 14.12.2011 kam es zur ersten Bewährungsprobe! Jugend trainiert für Olympia in der Engelshalle. Die Aufregung war bei Spielern und Trainer gleich groß. Zum Team Kl.7/8 – es war ihr erster Wettkampf – gehörten: Florian Matschke, Marvin Grabon, Philipp Bülow, Pascal Pritcin und Henrik Zwingelberg. Sie schlugen sich als Team prächtig!!! Durch hohe Konzentration, sauberes Spiel und Teamgeist wurden sie Sieger in ihrer Wettkampfklasse und nehmen so am Regionalfinale in Malchin(17.01.12) teil. Super!!! Unser zweites Team Kl. 9/10 setzte sich vorwiegend aus Schülern Kl. 8/9 zusammen- ein recht junges und neu aufgestelltes Team- in dem größeren Teilnehmerfeld! Alle Teams waren ziemlich ausgeglichen und es entschieden die Sätze oder kleinen Punkte. In den richtigen Momenten fehlte uns etwas mehr Glück, aber auch an einer energischen Spielführung muss noch gearbeitet werden. Jedoch auch hier war Teamgeist zu spüren, obwohl die Jungs mit dem 4.Platz nicht zufrieden waren. Zum Team gehörten: Florian Neue, Tom Günther, Eric-Pascal Teichert, Rico Loewenau, Johannes Schindler, Toan Duc Do und Gordan Mahlau. Als zweiter Coach unterstützte uns Florian Lange, der seine Erfahrung zur Spielbetreuung positiv einsetzte. Dem gesamten Team ein großes Lob! Danach gab es als Abschluss im Kurs, ein Weihnachtsturnier mit vielen Weihnachtsmännern und einigen Überraschungen!

K.Voß (Kursleiterin)

9R2 – Besuch der Eishalle in Rostock

Einen Tag nach Nicolaus fuhr unsere Klasse gemeinsam mit  Frau Voß und Herrn Kahlberg nach Rostock. Auf diese Veranstaltung freuten wir uns schon lange, denn dieses Ereignis nahmen wir bereits zum Schuljahresanfang in unseren Jahresplan auf. Passend zum Wetter fuhren wir morgens mit dem Zug los und amüsierten uns zwei Stunden per Schlittschuh, Discoklängen, harmlosen Stürzen und viel Spass! Danach freuten wir uns auf den Weihnachtsmarkt, der so einige Überraschungen für uns bereit hielt. Zufrieden ging es abends wieder auf die Heimreise. Alle waren sich einig:“ Der Tag war super und in Klasse 10 werden wir dieses Highlight wiederholen!“

Klasse 9R2