Kategorien

Archive

Kindertag der Stadt Waren (Müritz) 2012

Auch in diesem Jahr unterstützten wieder Schülerinnen und Schüler unserer Schule das Kinderfest der Stadt Waren (Müritz) anlässlich des Kindertages. Die Mädchen der 9. Klasse, Isabell, Kathleen, Franziska G., Sarah, Jessy, Janine, Anne, Josi, Franziska S., Julia, Nicole und Lisa-Marie, hatten beim Kinderschminken sehr viel zu tun.
Eric, Christopher und Rico betreuten die Kinder in und an den Hüpfburgen.

Talentwettbewerb 2012

In diesem Jahr fand unser Talentwettbewerb am 25.04.2012 in unserem neuen Multimedia-Saal statt.
Organisiert wurde dieser von den Schülern Nicole Neue, Sabrina Kowatsch, Vanessa Priestaff, Maja-Marie Voss, Michaela Martens, Jaqueline Grothe, Roman Bickel, Eric Westphal, Jessy Spyra, Franziska Sip und Tony Wachholz der Klassenstufe 9 unter der Anleitung von Frau Held und unserer Schulsozialarbeiterin Frau Lindner.
Alle Talente waren sehr aufgeregt. Aber nicht nur diese, auch unsere Moderatorinnen Jessy und Vanessa bekamen Lampenfieber, als sie die Massen der Zuschauer sahen. Gleich zu Beginn sorgte Florian Mayerhoff aus der Klasse 5R1 mit dem Lied „Geboren um zu leben“ für gute Stimmung. Dann brachte Susanne Flamm aus der 5R2 alle Zuschauer mit ihren eindrucksvollen Zauberkünsten zum Staunen. Anschließend spielte Marga Boden aus der 6R1 auf dem Horn und führte dabei Kunststücke auf dem Einrad vor. Als dann die Judokids aus der 5R2 ihr mitreißendes Können präsentieren, standen die Zuschauer vor Begeisterung auf den Tischen. Zum Abschluss faszinierte Franziska Sip aus der Klasse 9R1 alle mit dem Lied „New Soul“, bei dem sie sich selbst auf dem Klavier begleitete. Die Jury, die sich wieder aus drei Schülern und drei Lehrern zusammensetzte, hatte es nicht leicht. Am meisten überzeugen konnten die Judokids mit ihrer temperamentvollen Darbietung und belegten so den 1. Platz. Der 2. Platz ging an unsere Magierin Susanne und Franziska eroberte sich den 3. Platz.
Wir, das Organisationsteam, waren von allen Talenten begeistert und möchten uns bei allen Talenten und dem tollen Publikum, zu dem auch alle Schüler der 4. Klassen der Grundschule am Papenberg gehörten, bedanken. Wir sind schon jetzt auf den Talentwettbewerb im nächsten Schuljahr gespannt.
Sabrina Kowatsch, 9R2 und Nicole Neue, 9R1

Talentwettbewerb

 

Wann: 25.04.2012
  13:30 – 15:00
Wo: Turnhalle
   
Anmeldung: bis 23.03.2012
  Formulare gibt es bei Frau Lindner! 

MEDIENWERKSTATT VisiOnAir Waren

NACHMITTAG DER OFFENEN TÜR

FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

IN DER MEDIENWERKSTATT VisiOnAir
 WANN:      Montag, 26. September 2011 von 15.00 bis 17.00 Uhr

 WO:        Medienwerkstatt VisiOnAir der RAA MV e.V.                  
                im Kirchturm der St. Marienkirche (3. Etage)                    
in der Burgstraße in Waren

Buntes in der Friedrich-Dethloff-Schule

Am ersten Schultag des neuen Schuljahres konnten die Schüler und Schülerinnen der Klasse 6R2 der Friedrich-Dethloff-Schule ihren renovierten Klassenraum beziehen. Gesponsert wurden die Materialien von der Stadtwerke Waren (Müritz) GmbH, der Müritz-Sparkasse und der Elektro Schulz GmbH. Kooperationsvereinbarungen hierzu schlossen die Schüler auf dem Engagement-Marktplatz des XENOS – Projekts „Jugend Regionalmanagement“ des Landkreises Müritz in Waren. So bekam ihr Klassenraum einen neuen, frischen Anstrich und drei riesige Pinnwände. Zum Arbeiten motivierten Schülerinnen ihre lieben Opas, Herrn Bonkewitz und Herrn Wegert. Außerdem gab es Unterstützung durch das XENOS – Projekt. Die Schüler und Schülerinnen der 6R2 sind glücklich, nun in so einem schönen Klassenraum unterrichtet zu werden, und bedanken sich bei allen, die dieses ermöglicht haben.
Doreen Lindner
Schulsozialarbeiterin des CJD Waren (Müritz)
an der RegS „Friedrich Dethloff“ Waren (Müritz)

Ein alkoholfreies Projekt

Am 16.05.2011 in der 7. und 8. Stunde hat die Klasse 8R1alkoholfreie Cocktails gemixt. Finanzielle Unterstützung für die Zutaten bekamen wir von der Müritzklinik Klink und der Müritzsparkasse. Nachdem Frau Lindner, unsere Schulsozialarbeiterin, alle Zutaten und Arbeitsmittel besorgt hat, teilten wir uns in 6 Gruppen auf und arbeiteten nach Rezepten, die uns durch die Initiative zur Suchtvorbeugung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung „Kinder stark machen“, zur Verfügung gestellt wurden. Da gab es z.b. den „Blauen Kapitän“, „Paradiesvogel“, „Coco-Schoko“ und „Sonnenschein“. Zutaten, die wir verwendeten waren z.b. Orangen-, Ananas-, Limettensaft, Grenadine, Blue Curacao, Schokoladen- und Mandelsirup, Sahne… Zum Garnieren benutzten wir Minzeblätter, Schokostreusel, Melonen, Limetten, Cocktailkirschen und viele andere Früchte. Manche Cocktails schmeckten uns sehr gut, einige aber auch weniger. Einige Cocktails ließen wir Frau Lindner und Frau Held probieren. Am Ende machten wir ein Alkohol-Quiz, bei dem wir unser erworbenes Wissen über den Umgang mit Alkohol anwenden konnten. Die Besten erhielten einen Preis und alle bekamen Informationsmaterial und ein Rezeptheft.
Mit diesem Projekt beteiligt sich die Klasse an der Initiative zur Suchtvorbeugung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung „Kinder stark machen“, die mit Shaker, Bechern, Rezeptheften, Informationsmaterialien und vielem mehr unterstützen.
Sandra Kreutzfeld
8R1

 

Schuljahresabschluss der Schülerschlichter

Fietes Schlichterteam beendete das Schuljahr mit einem Projekttag. Am Montag Morgen trafen sich die Schülerschlichter gemeinsam mit Frau Lindner, der Schulsozialarbeiterin und Frau Klebba von der Jugendgerichtshilfe beim Täter-Opfer-Ausgleich der AWO. Dort gab ihnen Herr Binder einen Einblick in seine Arbeit. Die Schlichter stellten schnell fest, dass Herr Binder in seiner Arbeit auch die Methode der Mediation anwendet und sie bekamen Tipps für ihre Schlichtungsgespräche.
Anschließend besichtigten sie das Amtsgericht, testeten den Metalldetektor und Herr Bresike zeigte ihnen die Haftzellen und einen Gerichtssaal, den sie sich, bekannt aus dem Fernsehen, anders vorgestellt hatten. Dabei erzählte er von seinen Erlebnissen als Wachtmeister und wie er zu diesem Beruf gekommen ist. 
Danach gingen wir zu Frau Klebba ins Büro im Landratsamt und Frau Klabba beantwortete den Schülern viele Fragen und erläuterte ihre Arbeit in der Jugendgerichtshilfe. Frau Klebba lobte die Schlichter und sagte ihnen, dass sie, seit es Schülerschlichter an den Schulen gibt, weniger Arbeit mit Straftaten an Schulen hat. Auch sie erzählte über ihren beruflichen Werdegang.
Den Nachmittag verbrachte Fietes Schlichterteam nach einer Stärkung im Volksbad im Kletterwald. Dort konnten sie gemeinsam ihr Geschick unter Beweis stellen. Zum Ausklang dieses schönen Tages gab es für alle ein Eis.
Auch im nächsten Schuljahr möchte Fietes Schlichterteam den Schüler helfen, eine gewaltfreie Lösung für Konflikte zu finden.
Doreen Lindner
Schulsozialarbeiterin des CJD Waren (Müritz)
an der Regionalen Schule „Friedrich Dethloff“