Kategorien

Archive

Klassenfahrt nach Goslar 6R1/6R3

Als wir in Goslar ankamen, hat uns der Herbergsvater in die Jugendherberge eingewiesen. Nachdem wir Mittag gegessen hatten und unsere Zimmer bezogen haben wurden wir mit der Klasse 6R3 durch die Stadt geführt.
Am nächsten Tag gingen wir ins Bergwerk. Dort haben wir erfahren, wie früher in Goslar Bergbau betrieben wurde. Das war toll. Am Nachmittag wanderten wir zu einem alten Wachturm, „dem Zwinger“.  In diesem Turm bewunderten wir alten Foltergeräte, Waffen und Rüstungen. Danach durften wir alleine durch die Stadt schlendern.
Am Mittwoch erkundeten wir unter sportlicher Höchstleistung die schöne Landschaft des Rammelsbergs. Am Nachmittag  wurden wir in kleine Gruppen geteilt, um an einer Stadtrally teilzunehmen. Das war total witzig. Am Abend erhielten die Sieger kleine Preise.
Am Donnerstag trugen wir sportliche Wettkämpfe im Fußball (die Jungen der 6R1 gewannen), im Tischtennis und im Volleyball aus. Eine total coole Aktion. Danach haben wir unsere eigenen mittelalterlichen Brote gebacken. Am Abend wurden wir für ein Rittermahl gekleidet, in den  Speisesaal geführt und aßen dort wie damals.
Mitten in der Nacht wurden wir geweckt, um einen Feueralarm durchzuführen, welcher sich als Täuschungsmanöver für die Nachtwanderung entpuppte.
Nach einer erlebnisreichen Woche fuhren wir am Freitag alle etwas müde, aber glücklich mit dem Bus nach Hause.
Tanja Grimmberger, Theo Karberg
Arne Quiram, Janus Ulrich

Goslar ist eine schöne Stadt,
weil sie viele Häuser hat.
Goslar mag ich gern,
sie leuchtet wie ein Stern.

Goslar, das ist doch klar,
diese Stadt ist wunderbar.
Alle Sagen, die sind wahr,
das ist einfach unfassbar.

Der Ritter Ramm den Namen gab
für einen Berg im Harz.
Es gab dort viele Rohstoffe,
eins ist zum Beispiel Quarz.

Goslar hat viele Sehenswürdigkeiten
und Leute mit Fröhlichkeiten.
Wir können viel entdecken
und die Freundlichkeit in uns erwecken.
Klasse 6R3

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML-Befehle nutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>