Kategorien

Archive

12. Schulmeisterschaft im „Tanzen“ Kl. 5/6

Datum: Mittwoch, 20. Juni 2018

Beginn: 13.45 – ca. 15.00 Uhr

Einlass: 13.30 Uhr

Ort: Turnhalle der Friedrich-Dethloff-Schule

Showtanz, Rock`n Roll, Kür ohne Gerät, Band, Stepp-Brett….

Das Ganztagsangebot „Tanzen“ freut sich über viele Gäste!!!  😛

Wandertag der 5R4 in den Natur- und Umweltpark Güstrow am 3.5.2018

Unser Wandertag begann bei bestem Wetter mit einer Busfahrt nach Güstrow. Neben unserer Klassenlehrerin Frau Jürß begleitete uns auch Frau Rosenthal.
Im NPU angekommen, begrüßte uns eine Mitarbeiterin, die uns auf der einstündigen Führung alles erklärte.
Zuerst besuchten wir das zahme Damwild, dann gingen wir zu den beiden jungen Bären Fred und Frodo, die auch auf uns neugierig waren. Nach einer Weile sprangen sie ins Wasser und balgten sich um einen großen Knüppel. In dem Gehege war auch eine einzelne Wölfin, die sich aber mit den beiden Bären besser verstand als mit ihren Artgenossen, wie uns die Mitarbeiterin sagte.
Statt des normalen Weges nahmen wir anschließend den Parcours in den Wipfeln, was aber alle gut überstanden.
Nach einer kurzen Pause gingen wir weiter und schauten von einer Hängebrücke aus auf das große Wolfsgehege unter uns. Wir kamen noch an anderen Tieren vorbei, bis wir den großen Spielplatz mit einem Imbiss erreichten. Dort konnten wir uns stärken oder uns auf der Hüpfburg und dem Klettergerüst austoben – das war cool.
Der Weg zum Streichelzoo führte uns zu den Wildschweinen mit ihren Frischlingen und zum Gehege mit den Eichhörnchen, die sich aber versteckt hatten.
Wir machten einen kurzen Abstecher zur Moorleiche und besuchten am Schluss noch den Streichelzoo sowie einen anderen Spielplatz mit interessanten Spielgeräten, die wir auch gründlich ausprobierten.
Leider war unsere Zeit im Park viel zu schnell vorbei, denn unser Bus wartete schon.
Es war für alle ein sehr schöner Tag.
Benedikt Tietz und Alina Gäth, Kl. 5R4

Leichtathletik – Sportfest 8.5.2018

Namen (männlich) AK Namen (weiblich)
Elias Stehler 11 Miriam Tschiedel
Tim Hein 12 Emma Dawid
Mohamed Khalaf 13 Celine Handy
Jommakhan Ibrahimi 14 Elisa Goetzke
Dominic Lucas Steffen 15 Christin Qehlke

Herzlichen Glückwunsch!

Leichtathletik – Sportfest

Wo? Müritzstadion    
Wann? 8. 05.2018    
Treff: 7:45
Beginn: 8:00 Uhr Antreten und Eröffnung
Ende: ca. 13:00 Uhr
 Ablauf: 1. Dreikampf
  AK 11-12 (Kl. 5-6) 60 m, Weitsprung, Ballwurf
  AK 13-15 (Kl. 7-9) 100 m, Weitsprung, Kugelstoß
  2. 1000 m Lauf
 Achtung!!! Die überalterten Schüler bleiben in ihren Klassen und werden auch so bewertet!
AK 11-15 1000 m Lauf – Medaillen für Platz 1, 2 und 3.
Der Dreikampfsieger jeder Altersklasse erhält einen Pokal.
Bei Regenwetter ist ab der 3. Stunde Unterricht!
Ein Ausweichtermin wird dann festgelegt!

Fragen beantworten die Sportlehrer!!!

Alle Helfer Klassen 9 und 10 treffen sich um 7:40 am Müritzstadion.

Für Verpflegung ist gesorgt – bringt bitte Geld mit!

Talentwettbewerb 2018

Der diesjährige Talentewettbewerb fand am Mittwoch, dem 18.04.2018, in der 6. Stunde im Saal statt, in der 4. und 5. Stunde konnten sich alle Talente noch einmal ausprobieren und erwärmen.
Lea Asmus aus der Klasse 10R1 eröffnete den Wettbewerb mit einem Lied und sie moderierte dann auch durch die gesamte Veranstaltung.
Als Erstes stellte sich eine Tanzgruppe, bestehend aus den Schülerinnen Jessica, Janine und Janice aus der Klasse 5R1, dem Publikum. Danach folgte eine Gesangseinlage von Ibrahim. Nun zeigte uns Maite, ebenfalls aus der 5R1, eine schöne Tanzeinlage. Am Anschluss daran, spielten uns Mira und Frida auf dem Klavier vierhändig etwas vor. Zu guter Letzt kam noch eine Line-Dance-Einlage von Mira aus der Klasse 8R2.
Diese 5 Talente wurden von einer Jury, die aus einer Schülerin und zwei Schülern sowie aus einer Lehrerin und einem Lehrer bestand, bewertet. In der kleinen Pause zwischen den Auftritten und der Auswertung sang uns Lea noch ein Lied.
Eines stand gleich fest: Mühe hatten sich alle gegeben! Doch das sind die Erstplatzierten:

  1. Platz: Mira Hübner (6R2) und Frida Fischer (6R2)
  2. Platz: Mira Wahl (8R2)
  3. Platz: Maite Preik (5R1)

Herzlichen Glückwunsch!

Emma Großmann, Jane Biehlig, Mira Wahl (8R2)

Wasserrohrbruch an unserer Schule

Am Donnerstag, dem 19.4.2018, wird der Unterricht voraussichtlich erst ab der 4. Stunde (10:45 Uhr) beginnen können.

Ursache: Wasserrohrbruch im Zuge der Baumaßnahmen auf dem Schulhof, dadurch keine Wasserversorgung in der Schule, Nutzung der Sanitäranlagen nicht möglich

Für Schüler, die vor der 4. Stunde erscheinen, kann nur ein Notdienst eingerichtet werden!

Wir bitten um Verständnis!

 

U. Schmidt

Schulleiterin

 

Schüleraustausch Suwalki- Waren vom 11.03.- 17.03.2018

Am 11.03.2018 war es soweit. Die 15 polnischen Austauschschüler kamen am Sonntag gegen 21.00 Uhr nach einer sehr langen Busfahrt in Waren an. An der Schule wurden sie von ihren Gastfamilien in Empfang genommen. Die Aufregung war groß, denn für einige polnischen Schüler war es das erste Mal, dass sie Deutschland besuchten.
Der erste Tag war ein Kennenlerntag mit Schulbegehung. Am Nachmittag bastelten wir ein Frühlingsgesteck in der Gärtnerei Bergmann.
Dienstag begrüßte unser Bürgermeister Herr Möller unsere Gruppe im Rathaus. Es folgte ein Stadtrundgang durch Waren. Anschließend führten wir zwei Unterrichtstunden durch. Mittags wurden wir mit unseren Gastschülern in zwei Gruppen aufgeteilt.
14 Schüler bauten bei unserem Lehrer, Herr Spreer, eine auf Licht reagierende Alarmanlage. Die anderen 16 Schüler kauften jeweils zu zweit ein und kochten für alle ein leckeres Essen.
An den folgenden Tagen unternahmen wir eine Tagesfahrt nach Berlin und einen Ausflug nach Groß Raden ins Slawendorf. So lernten unsere Gäste ein wenig unsere Hauptstadt und in Groß Raden das Leben im Mittelalter kennen.
Zum Abschluss führten wir eine Schnitzeljagd um den Tiefwarensee durch. Wir lösten an verschiedenen Stationen mehrere Aufgaben. Unser Ziel war es, den richtigen Schlüssel für die große Schatztruhe zu finden.
Das gemeinsame Essen mit den Gasteltern und Lehrern beendete die erlebnisreiche Woche.
Am Samstagmorgen traten die polnischen Schüler mit vielen Erlebnissen im Gepäck und auch mit einigen Tränen in den Augen die Heimreise an.
Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn die Warener Kinder nach Suwalki fahren.
Jasmin Krolikowski