Kategorien

Archive

Sensationeller Start – Ziel – Sieg des FDS – Teams

Beim Landesfinale „Beachmanager“ erreichen unsere 3 Jungs den 1. Platz…
Die Spannung im Saal der Güstrower Sportschule war kaum zu toppen, als die Platzierungen der 5 Landesfinalteilnehmer bekannt gegeben wurden … Doch bis dahin war es ein langer Weg: 50 Teams aus Mecklenburg-Vorpommer nahmen am Wettbewerb zum Wirtschaftsspiel des „Beachmanager“ teil. Es galt in Dreiergruppen ein kleines Unternehmen virtuell aufzubauen und ökonomisch sowie ökologisch zu führen. Das gelang 3 Teams der Dethloffschule besonders gut, so dass diese mit weiteren 25 Mannschaften im Onlinefinale standen. Neben der Gestaltung der Präsentation durch Werbung, Logo, Plakat oder Objekte musste glaubhaft werden, wie das Team arbeiten und wirtschaften will. Am Ende zählte immer der Gewinn, und nur gute Ideen, viel Zeit und Freizeit führten zum Erfolg.
Leider konnte Lena Prüfert, bis dahin auch wichtiger Mannschaftsteil, nicht am dreitägigen Finale in Salem und Güstrow teilnehmen. Tom Lau sprang wie selbstverständlich ein und konnte in allen Bereichen überzeugen. In der abschließenden Präsentation vor einer Jury mussten Johann Hub, Oskar Kotte und Tom Lau durch Redegewandtheit, Überzeugungskraft und auch schauspielerisches Talent glänzen. Das gelang allen fantastisch…Der Stolz war den dreien anzusehen. Jedoch wird ein solcher Triumpf nicht ohne „Motor“ und „Ideengeber“ erreicht. Deshalb gilt unser Dank besonders Frau Weber. Sie hatte den Plan, die Ausdauer und einen starke Motivation, die Klasse 9R1 zu begleiten und zu führen. Dank gilt allen Helfern und Unterstützern, ohne die das alles so nicht geklappt hätte.
Nun wartet das Bundesfinale, mal sehen, was da auf uns zu kommt!

Respekt Frau Weber, Tom, Oskar, Johann und riesen Glückwunsch!!!

 

BeachmanagerBeachmanagerBeachmanager

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML-Befehle nutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>