Kategorien

Archive

Klassenfahrt

Hallo, ihr lieben Schülerinnen und Schüler,
am 21. Januar ging es endlich los auf unsere lang ersehnte Klassenfahrt. Um 7:45 Uhr trafen sich rund einhundert Kinder unserer 6. Klassen, die mit den Bussen von „Meck Charter Tours“ unbedingt in den Harz nach Blankenburg wollten.
Nach einer sehr langen, aber schönen Fahrt kamen wir gegen 13:00Uhr in der Jugendherberge an.
Nach dem alle ihre Koffer aus dem Bus ausgeladen hatten, ging es gemeinsam zum Mittagessen, bei dem vom Herbergsvater auch eine Einweisung gab. Nach einem kleinen Rundgang wussten wir dann auch genau, wo wir gelandet sind.
Der nächste Tag begann mit einem leckeren Frühstück. Danach ging es auf zum Rodeln, für zwei Stunden hieß es Kälte, Schnee, Tee und heiße Würstchen.
Dann folgte ein Tag, an dem die Geschichte von Quedlinburgs im Mittelpunkt stand. Auch eine Schlossbesichtigung stand auf dem Plan. Zurück in der Herberge wurden alle mit Tee und Kuchen begrüßt. Donnerstag waren alle Klassen miteinander an einer Talsperre und anschließend hatten wir eine Führung durch eine Tropfsteinhöhle. Zeit zum Shoppen blieb für die Klassen 6R2 und 6R4 auch noch. Die 6R1 und 6R3 fanden dann das Rodeln doch besser. Aber ein paar „faule Socken“ setzten sich oben auf den Rodelberg und genossen Landschaft sowie Rodelpannen der Lehrer.
Von der Kälte erholt machten sich nach dem Abendbrot alle fertig für die Disko, bei der die Stimmung richtig gut war. Eigentlich musste der DJ schon um 22:00 Uhr aufhören, aber dank der Lehrer durften wir noch eine halbe Stunde länger machen.
Leider nicht ausgeschlafen ging es dann auch schon mit dem Bus zurück. In Waren an der Bushaltstelle angelangt standen dort schon ganz viele Eltern, die ihre Kinder empfingen. Somit ging schon wieder einmal eine wunderschöne Woche zu Ende.
Hannah Walther, 6R1
Noch mehr zum Thema Klassenfahrt.

Unser Ausflug auf den Bauernhof

Hallo ihr lieben Schüler und Schülerinnen, wir die Klasse 5R1 haben einen Ausflug auf den Bauernhof gewagt. Wir haben uns alle um 9:00 Uhr getroffen und sind mit dem Bus von „Meck Charter Tours“ nach Hinrichshof gefahren. Dort wurden wir schon erwartet. Nach einiger Zeit durften wir in die Pferdeboxen mit Heu. Auf dem Bauernhof waren viele Tiere und Spielsachen. Wir durften machen, was wir wollten. Um 14:00 Uhr war dann Reiten durch wunderschönen Wald angesagt. Lea und Annalena hatten das Pferd Bella, Greta und Freya durften Shyan nehmen, Hannah und Florian ritten Indio und dann kamen noch Laura und Isabell mit Stephano. Zunächst gingen Lea, Jennifer, Freya, Marie, Hannah, Niklas, Justin, Julian, Ludwig, Friedrich, Frau Kanthack und Herr Kreuzberger zu Herrn Berger, dem Landesmeister im Bogenschießen. Dort haben wir gelernt wie man richtig zielt, um überhaupt zu treffen.
Am Abend gab es gegrillte Bratwurst und Spießchen am Lagerfeuer. Um 22:00 Uhr brachen wir zu der Nachtwanderung auf. Alle gingen dicht an dicht, doch die Jungs haben es immer geschafft die Mädchen zu erschrecken. Es sind alle zum Glück heil und zufrieden angekommen. Die Nacht gut überstanden tobten wir alle gleich, na ja ein paar Morgenmuffel hatten wir auch dabei. Wir freuten uns alle auf das nahrhafte Frühstück und dann war es leider so weit. Es war Sachenpacken angesagt und auf zum Bus, wo uns die 5R3 ablöste.
Im Großen und Ganzen fanden wir es alle sehr toll!!!
Hannah Walter, 5R1

Klassenfahrt der 6. Klassen

Vom 28.-30.3.2012 fuhren wir 6. Klassen, unsere Klassenleiter Herr Jäger, Frau Konopatzki, Frau Scholz und eine Mutti aus der 6R2 gemeinsam nach Güstrow zur Klassenfahrt. Es ging am 28. März vom Bahnhof Waren/Müritz los und als wir ca. 30 min. später ankamen, stiegen wir nur noch in einen Bus und waren dann endlich da. An der Jugendherberge angekommen, ging es erst mal zum Betten beziehen auf die Zimmer und danach zum Mittagessen in den Essensaal. Später gingen wir, die 6R1, in den Natur- und Umweltpark und am Abend ab zum Sport mit Frau Konopatzki auf die Wiese. Am nächsten Tag gingen wir morgens in das Ernst Barlach Museum und am Nachmittag in die Güstrower Schwimmhalle. Dort konnten wir uns eine gute Note im Sport dazu verdienen. Leider mussten wir am darauffolgenden Tag wieder unsere Koffer packen und nach Hause fahren. Trotzdem war es ein Erlebnis, das wir auch in ein paar Jahren nicht vergessen werden.
Marisa  Nehring, Klasse 6R1

Mein Eindruck von der Klassenfahrt nach Güstrow

Ich habe mich schon lange auf die Klassenfahrt gefreut. Die Vorfreude hat sich auch voll gelohnt: Am 1. Tag sind wir in den Natur- und Umweltpark gegangen. Am 2. Tag sind wir in die Schwimmhalle und dann ins ERNST-BARLACH Museum gegangen. Die Jugendherberge war toll (das Personal und das Essen war auch Top). Wir hatten endlich mal Zeit mit den Lehrern zu sprechen. Und ich habe neue Freundschaften geschlossen. Die Klassenfahrt war voll super. Und noch mal danke an alle die das organisiert haben!
Pia Annabell Frahm, 6R3 (Text)
Claudia Knüppel, 6R3 (Aufgeschrieben)

Klassenfahrt 2011 der 6R2

Die Fahrt begann am 20.06. um 7:30 Uhr mit dem Bus „Eichhorst“. Dann ging es los nach Stolberg zu unserer Unterkunft im Forsthaus Auerberg, doch davor mussten wir eine 7. Klasse aus Berlin abholen, In Stolberg angekommen, bezogen wir die Betten und packten unsere Sachen aus. Als wir das erledigt hatten, fuhren wir in die Thyragrotte baden.
Am nächsten Tag betrachteten wir das Panorama Rundgemälde zum Bauernkrieg in Bad Frankenhausen und wanderten zur Barbarossahöhle.
Wir fuhren am Mittwoch nach Quedlinburg und besichtigten die Stadt, dort hatten wir eine Stunde Freizeit. Am Nachmittag fuhren wir nach Thale zum Hexentanzplatz, wo wir wieder 2 Stunden für uns hatten.
Unsere letzte Wanderung am 23.06. führte uns vom Torfhaus auf den Brocken. Zum Glück für uns ging es mit der Brockenbahn wieder hinab nach Schierke. Am Abend tanzten wir auf der Disco total ab.
Leider ging die Klassenfahrt am Freitag schon zu Ende und es ging wieder zurück nach Hause. Es war wunderschön.
Jessica Bernhard und Jasmin Rutenberg

Klassenfahrt nach Blankenburg

Auf unsere Klassenfahrt fuhren wir nach Blankenburg. In der Jugendherberge schliefen wir in den Bungalows. Der Bungalow der Mädchen sah am schlimmsten aus!
Highlights waren:
Am 2.Tag abends eine Wanderung mit Herr Reichert (Maik). Am 2.Tag und am 4.Tag einen Besuch im Freibad. Am letzten ein Besuch in der Sandsteinhöhle in der nähe der Burg Regenstein. Das einzig schlechte war eine Führung durch die Stadt Quedlinburg mit „KLAUS“. Am letzten Tag haben wir Frühstück gegessen und sind dann abgefahren.
Es war eine gute Klassenfahrt.
Hans Peters Seidel 6R1

Klassenfahrt der 6R2 nach Greifswald

 

Am Montag sind wir um 9.30 Uhr  am Bahnhof in Waren nach Greifswald gestartet.  Nachdem wir oft umsteigen mussten, kamen wir endlich in unserer schönen Jugendherberge an. Wir bezogen unsere Zimmer und machten eine kleine Stadttour durch die nähere Umgebung. Am Dienstag fuhren wir mit dem Bus in die Schwimmhalle. Es war eine kleine, aber coole Schwimmhalle. Wir sprangen oft vom  3-Meterturm und einige aus unserer Klasse „liefen“ die Rutsche herunter.  Am Mittwoch waren wir in Greifswald in der Stadt, dort haben wir eine Stadtführung gemacht. Das Wetter war nicht sehr berauschend, deshalb fanden die meisten das nicht so toll. Danach waren wir noch in dem Zoo, wo wir Affen fütterten und Bartagame (Echse) streichelten. Nachdem wir aus dem Zoo raus waren, gingen wir shoppen und essen. An dem Abend war eine Disko und wir tanzten fast alle. Die anderen veranstalteten ein Tischtennistunier. Donnerstags sind wir nach dem Frühstück nach Stralsund gefahren. Als wir aus dem Bus ausstiegen, guckten wir uns das Meereskundemuseum an und schließlich gingen wir wieder shoppen.  Später packten einige ihre Sachen und einige machten eine  Party. Das eine Jungenzimmer machte die Nacht durch und am Morgen waren sie alle sehr müde.  Am Freitag gegen halb 10 machten wir uns auf den Weg nach Waren. Es war eine sehr schöne Klassenfahrt und ich denke jedem hat sie gefallen. Wir bedanken uns bei Frau Littwin, Frau Grabon und Herrn Jäger.

Celine und Leon aus der Klasse 6R2