Kategorien

Archive

Klassenfahrt Büsum

Am Montagmorgen trafen wir uns alle mit großer Vorfreude auf die Klassenfahrt am Bahnhof. Nach ca. 7 Stunden kamen wir erschöpft in Büsum an. Am Abend haben wir einen Spaziergang auf dem Deich gemacht.

Der nächste Tag begann mit einer Führung durch das Watt, bei der wir viel gelernt haben. Nach dem Mittag ging unsere Klasse auf einen großen Spielplatz, wo sich alle amüsierten.

Am nächsten Tag fuhren wir nach Tönning in ein Mulitimar Wattforum. Dort mikroskopierten wir Miesmuscheln und beobachteten einen Seestern beim Fortbewegen und Fressen.  Jonas und ein paar andere Mitschüler wussten schon viel über die Meereslebewesen. Wir alle fanden das sehr interessant. Zwischendurch hatten wir auch ein bisschen Freizeit. Auf der Rückfahrt von Tönning nach Büsum sind wir über ein Speerwerk gegangen. Am Abend freuten sich schon alle auf den nächsten Tag

Der nächste Tag startete mit Sonnenschein und viel guter Laune, denn wir fuhren mit einem Krabbenfischerboot und gingen in ein Erlebnismuseum, das „Blanker Hans“ heißt. Dort begannen wir mit einer „Zeitreise“ in die Sturmflutenwelt. Gegen halb vier ging unsere Klasse in die Schwimmhalle das „Piraten Meer“. Im „Piraten Meer“ hatten alle sehr viel Spaß. Am Abend waren alle erschöpft und traurig, dass es wieder nach Hause ging.

Clara, Katja und Charline

Fahrt nach Suwalki mit tollen Erlebnissen

Vom 15.11.2009 bis zum 21.11.2009 weilten Schüler der Klasse 9R1 in der Partnerstadt von Waren in Suwalki. Noch werden die vielen Bilder sortiert. Demnächst erscheint ein Bericht über die Erlebnisse.1

Klassenfahrt der Klasse 6r2

Unsere Klassenfahrt

Am 26.5.2009 fuhr unsere Klasse, die 6r2, zur Kanumühle nach Wesenberg. Auf der Hinfahrt regnete es ununterbrochen. Als wir unser Ziel erreicht hatten, bekamen wir unsere Zelte und die dazugehörigen Iso-Matten. Am Nachmittag durften wir das erste Mal Kanu fahren. Einigen Kindern fiel es am Anfang schwer, doch nach vielen Übungen konnten wir alle die Grundgriffe. Danach kochten Herr Bendt und Frau Burr uns ein leckeres Abendbrot. Um zehn Uhr mussten alle Kinder in ihren Zelten sein.
Nach einem kurzen Frühstück am nächsten Morgen traten wir unsere erste Reise an. Für alle Beteiligten war es sehr anstrengend, denn diese Fahrt hatte es in sich. Am Abend wollten alle Jungen Champions-Leage gucken, doch leider gab es keinen Fernseher.
Am Donnerstag paddelten wir mit 10-er Kanus über den Wöblitzsee. Da es sehr windig war, musste ein Kanu notlanden. Alle Kinder fanden das sehr lustig. Trotz dieses kleinen Zwischenfalles kamen alle Kanus wieder glücklich an.
Am Abend gab es Knüppelkuchen am Lagerfeuer. Am nächsten Tag fuhren wir wieder nach Waren.
Alle fanden, es war eine gelungene Klassenfahrt.

Anna Iwanski

Moritz Hackmann

Vor dem Start