Neue Regelungen für Schulen in Gebieten mit einer 7-Tage-Inzidenz ab 200 Neuinfektionen

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

 

für alle Schulen des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte gilt ab 13.01.2021 Folgendes: Es findet grundsätzlich Distanzunterricht statt.

An unserer Schule ist Präsenzunterricht nur für die Abschlussklassen der Jahrgangsstufe 10 (Mittlere Reife) erlaubt.

Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5/6 können unter bestimmten Voraussetzungen eine Notfallbetreuung in Anspruch nehmen. Diese Notfallbetreuung ist für Kinder gedacht, deren Eltern/Erziehungsberechtigte in kritischer Infrastruktur arbeiten. Wenn die Notfallbetreuung genutzt werden soll, so müssen die Erziehungsberechtigten ein Formular mit einer Unabkömmlichkeitserklärung (einschließlich der Bestätigung durch den Arbeitgeber) ausfüllen. FormularUnabkömmlichkeitserklärung Beschäftigte

Selbstständige legen zur Unabkömmlichkeitserklärung eine Eigenerklärung vor. FormularUnabkömmlichkeitserklärung Selbständige

Die vollständig ausgefüllten Formulare für die Notfallbetreuung und Gesundheitsbestätigung (Achtung 2 Seiten!) müssen vor Inanspruchnahme der Notfallbetreuung in der Schule vorliegen. Diese Formulare können auch digital an die E-Mailadresse unserer Schule (Friedrich-Dethloff-Schule@t-online.de) übermittelt werden.

Es gelten weiterhin die neuen Hygieneregeln (Tragen der Mund-Nase-Bedeckung während des Präsenzunterrichts und der Notfallbetreuung).

Bitte haben Sie Verständnis und bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

M. Hagendahl

(Schulleiterin)

 

Wie geht es ab 11.01.2021 weiter?

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte und liebe Schüler*innen,

 

ich wünsche allen ein gesundes neues Jahr, viel Kraft und Optimismus für 2021.

Im Rahmen der Ministerpräsidentenkonferenz mit der Bundeskanzlerin am 5. Januar 2021 wurde beschlossen, dass die bereits im Dezember gefassten Beschlüsse für die Schulen fortgeführt werden.

Dies bedeutet die Aufhebung der Präsenzpflicht in der Schule für unsere Schüler*innen über den 11.01.2021 hinaus bis voraussichtlich 31.01.2021. Die Schüler*innen erhalten weiterhin die Aufgaben für das häusliche Lernen über ihre schulischen E-Mailadressen.

 

Für Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5 und 6, die nicht zuhause betreut werden können, gibt es die Möglichkeit, in der Schule bei der Aufgabenerledigung beaufsichtigt zu werden. Nach wie vor werden Erziehungsberechtigte dringend gebeten ihre Kinder zuhause zu betreuen, wann immer es möglich ist.

Sollen Schüler*innen dennoch in die Schule kommen, so wird darum gebeten, diese vorher anzumelden (per E-Mail oder per Telefon). Es besteht ab 11.01.2021 eine Verpflichtung der Erziehungsberechtigten, eine Selbsterklärung und ein Formular zur Gesundheitsbestätigung vor Beginn der Betreuung unterschrieben abzugeben.

Eine Begleitung des Kindes kann in unserer Schule an Schultagen in der Zeit von 8:00 Uhr bis 13:30 Uhr stattfinden. Der Einlass ins Schulgebäude erfolgt ab 7:45 Uhr.

Formular Selbsterklärung ab 11.1.21      Formular Gesundheitsbestätigung ab 11.1.21

 

Für Schüler*innen der Abschlussklassen Jahrgangsstufe 10 findet Unterricht in in der Schule statt. Die Klassen 10R1 und 10R2 werden für den Unterricht jeweils in 2 Gruppen geteilt. Die Gruppeneinteilungen nehmen die Klassenleiter vor und benachrichtigen per E-Mail die Schüler*innen. Der Präsenzunterricht findet ab 11.01.2021 von der 1. bis zur 5. Stunde statt. Die Stundenpläne werden über den Vertretungsplan auf unserer Homepage ausgewiesen. Am ersten Tag des Schulbesuchs ist vor Schulbeginn ein ausgefülltes Formular zur Gesundheitsbestätigung mitzubringen oder digital zu übermitteln.

Formular Gesundheitsbestätigung ab 11.1.21

 

Im gesamten Schulgebäude besteht für alle Personen die Pflicht des Tragens einer Mund-Nase-Bedeckung – auch im Präsenzunterricht und während der Betreuung!

 

 

M. Hagendahl

– Schulleiterin –

Neue Regelungen für den Schulbesuch der Klassenstufen 5 und 6 ab 16.12.2020

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

 

auf Grundlage der gestrigen Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschef*innen wurde beschlossen, dass ab 16.12.2020 bis voraussichtlich 08.01.2021 die Präsenzpflicht für alle Schüler*innen aufgehoben wird. Alle Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5 und 6 erhalten somit am 15.12.2020 (Dienstag) Aufgaben für das häusliche Lernen.

Grundsätzlich gilt, dass unsere Schule für Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5 und 6 geöffnet bleibt.

Wir bitten aber alle Erziehungsberechtigten, ihre Kinder – soweit es möglich ist – in diesem Zeitraum zu Hause zu betreuen.

In der Zeit vom 16.12.2020 bis voraussichtlich 08.01.2021 werden Schüler*innen, die nicht zu Hause betreut werden können, in der Schule bei der Erfüllung ihrer Aufgaben durch Lehrkräfte begleitet. Erziehungsberechtigte der Jahrgangsstufen 5 und 6 werden dringend gebeten, in diesem Fall die Kinder vorab in der Schule möglichst per E-Mail beim Klassenleiter anzumelden.  Die vom Landkreis verordnete Maskenpflicht für alle Schüler*innen im Präsenzunterricht bleibt bestehen.

Der reguläre Schülerverkehr sowie die Mittagessenversorgung finden statt.

 

Wir wünschen Ihne für die kommenden Tage viel Kraft und Zuversicht.

 

Mit freundlichen Grüßen

M. Hagendahl und das gesamte Kollegium der Friedrich-Dethloff-Schule

 

Neue Regelungen zum Unterricht ab 14.12.2020

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

sehr geehrte Eltern,

 

die Landesregierung hat beschlossen, dass ab 14.12.2020 bis voraussichtlich 08.01.2021 neue Regelungen für den Unterricht an Schulen gelten.

Die Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5 und 6 erhalten weiterhin Präsenzunterricht laut Stundenplan (keine Ganztagsangebote). Auch für Schüler*innen besteht während der gesamten Unterrichtszeit Maskenpflicht. Die Pflicht gilt nicht während des Sportunterrichts und während der Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme.

Die Schüler*innen der Jahrgangsstufen 7 bis 10 werden in diesem Zeitraum im Distanzunterricht beschult. Das bedeutet, diese Schüler*innen arbeiten ausschließlich zu Hause (kein Aufenthalt in der Schule möglich).

Zur Erteilung von Aufgabenstellungen und Lernaufträgen wird vorrangig die dienstliche E-Mail-Adresse der Lehrer*innen und Schüler*innen genutzt.

Allgemeines Prinzip der Schul-E-Mail-Adressen:   V.Nachname@fds-waren.de  (V = erster Buchstabe des Vornamens)

Erste Absprachen dazu wurden am Freitag, dem 11.12.2020 durch die Klassenleiter*innen und/oder durch die stellvertretenden Klassenleiter*innen getroffen. Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an diese.

 

Nutzen Sie auch unbedingt die Homepage unserer Schule, um sich über neue Regelungen bzw. Veränderungen zeitnah zu informieren.

 

Trotz der vielen Beschränkungen und Ungewissheiten wünsche ich Ihnen und Ihrer

Familie ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

 

Bleiben Sie gesund!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

M. Hagendahl

(Schulleiterin)

 

 

 

 

Formular für den 12. Oktober

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

am 01.10. bzw. 02.10.2020 erhalten Ihre Kinder von uns Unterlagen, die ausgefüllt am Montag nach den Herbstferien (12. Oktober 2020) in der Schule abgegeben werden müssen.

Um einen reibungslosen Unterrichtsstart nach den Ferien abzusichern, bitten wir Sie um Unterstützung. Achten Sie bitte unbedingt darauf, dass Ihr Kind das ausgefüllte Formular Teil A (Reiserückkehrende) und Teil B (Gesundheitsbestätigung) in der Schule abgeben kann. Unter diesem Text finden Sie dieses Formular sowie das Informationsblatt auch noch einmal in digitaler Form.

 

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

M. Hagendahl

-Schulleiterin-

 

Formular zur Reiserückkehr und Gesundheitsbestätigung

Informationsblatt

 

Geänderte Unterrichts- und Pausenzeiten ab 12. Oktober 2020

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

nach den Herbstferien gilt ein geänderter Stundenplan. Es wird vermehrt Präsenzunterricht stattfinden. Um unter den geltenden Hygieneregeln Mittag für alle Schüler*innen unserer Schule anbieten zu können, passen wir die Unterrichts- und Pausenzeiten ab der 6. Stunde neu an. Diese Zeiten entnehmen Sie bitte der unten stehenden Tabelle.

 

Mit freundlichen Grüßen

M. Hagendahl

-Schulleiterin-

 

Geänderte Unterrichts- und Pausenzeiten ab 12.10.2020

Std. Unterrichtszeit Pausenzeit  
    Einlass ab 7.35 Uhr  
1. 8:00 Uhr – 8:45 Uhr    
    10 min  
2. 8:55 Uhr – 9:40 Uhr    
    10 min  
3. 9:50 Uhr – 10:35 Uhr    
    10 min  
4. 10:45 Uhr – 11:30 Uhr    
    10 min  
5. 11:40 Uhr – 12:25 Uhr    
    10 min  
    20 min Kl. 5/6 Mittagessen
6. 12:35 Uhr – 13:20 Uhr (Kl. 7-10)

12:45 Uhr – 13:30 Uhr (Kl. 5/6)

   
    10 min  
    20 min Kl. 7-10 Mittagessen
7. 13:40 Uhr – 14:25 Uhr    
    5 min  
8. 14:30 Uhr – 15:15 Uhr    

Mittag Kl. 5/6 nach der 5. Stunde

Mittag Kl. 7 – 10 nach der 6. Stunde:  Kl. 7/8: Mittag ab 13.20 Uhr – Essen im Raum A 0-2;

Kl. 9/10: Mittag ab 13.30 Uhr – Essen im Speiseraum 2

Krank – Was tun?

Liebe Eltern,

viele von Ihnen fragen: Mein Kind ist krank – was ist zu beachten?

Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Schülerinnen und Schüler, ihre Familien sowie das Personal vor einer Infektion zu schützen.

Handeln Sie verantwortungsbewusst: Wenn Ihr Kind krank ist, bleibt es besser zu Hause und kuriert sich aus. Untenstehender Link kann Ihnen für den Fall einer Erkrankung weitere Handlungshinweise geben.

Handlungsempfehlungen_KiTa_Schule

 

Vielen Dank!

Schulleitung und Kollegium der Friedrich-Dethloff-Schule