Änderungen zur Testpflicht

Am Donnerstag, dem 28.04.2022, tritt eine Änderung der Schul-Corona-Verordnung in Kraft. Es finden ab sofort keine regelmäßigen anlasslosen Tests mehr statt. Also sind auch keine Nachweise mehr für einen negativen Selbsttest in der Häuslichkeit notwendig.

Bei leichten Erkältungssymptomen (z. B. Kratzen im Hals, leichter Husten, verstopfte Nase) sind in den ersten 5 Tagen 2 Tests zu Hause durchzuführen (Empfehlung: am ersten und am dritten Tag). Fallen diese Tests negativ aus, so kann weiterhin die Schule besucht werden. Dazu erhalten alle Schüler freitags in der 1. Unterrichtsstunde 
2 Tests
für zu Hause ausgehändigt.

Bei schweren Symptomen (z. B. Fieber, Atemnot, Geruchs- und Geschmacksverlust, Durchfall, Erbrechen) ist das Betreten der Schule nicht möglich! Diese Symptome müssen durch einen Arzt abgeklärt werden.

Hier das neue Kontaktpersonenmanagement vom LAGuS:  KP+Management+Schule+2022_03_FINAL

 

M. Hagendahl
(Schulleiterin)

Mund-Nase-Bedeckung in der Schule empfohlen

Ab Montag, dem 25.04.2022, wird im Schulbereich das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung nur noch empfohlen.

Die Testpflicht bleibt zunächst unverändert (dreimalige Testpflicht mit den bekannten Ausnahmen für Genesene und vollständig Geimpfte). Es ist geplant diese Teststrategie zu ändern. Sollten dazu neue Einzelheiten vorliegen, informieren wir über unsere Homepage umgehend.

M. Hagendahl
(Schulleiterin)

Fit für den Brandschutz – kleine Löschübung

Heute fanden sich Beschäftigte der Schule zusammen, um die Handhabung und den zielgerichteten Einsatz von Feuerlöschern nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch zu üben.
Dies ist ein wichtiger Beitrag für den Brandschutz an unserer Schule. Durchgeführt und geleitet wurde die Übung durch Frau Dannenberg vom TÜV Rheinland.

Zunächst gab es einen Brandschutzrundgang durch das ganze Schulgebäude. Im Anschluss an die theoretisch Einweisung konnten die Teilnehmer nun praktisch Hand anlegen.

 

Rückkehr zum Fachraumprinzip und zu den ursprünglichen Unterrichtszeiten

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,
 
mit der Änderung der 4. Schul-Corona-Verordnung treten ab 7. März 2022 wichtige Änderungen für Schulen in Kraft, welche auch über die Presse bekanntgegeben wurden.

Für unsere Schule bedeutet das:
Durch die Aufhebung der definierten Gruppen könen wir nun wieder in den jeweiligen Fachräumen unterrichten. Damit dies umgesetzt werden kann, kehren wir ab Donnerstag, den 10.03.2022, zu unseren ursprünglichen Unterrichts- und Pausenzeiten zurück: Stunden- und Pausenzeiten

Weiterhin gelten allerdings wichtige Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie fort:

  • Maskenpflicht (nur im Unterricht am Sitzplatz und im Freien aufgehoben)
  • Abstandsregelungen
  • Testungen (Montag, Mittwoch, Freitag)
  • Lüftungsregelungen
    usw.

 

M. Hagendahl
(Schulleiterin)

Lyrik-Kalender der Klasse 6R1

Wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6R1,
haben in den letzten Wochen im Deutschunterricht einen Lyrik-Kalender erarbeitet und hergestellt. Dazu wurden in Gruppenarbeiten Gedichte und Bilder passend zu den Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter herausgesucht und selbst gestaltet. Wir als Klasse sind dadurch immer mehr zusammengewachsen. Uns hat diese Arbeit sehr viel Spaß gemacht und auf das Ergebnis sind wir stolz.

Anna & Finja

Durchführung der Selbsttests

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
 
die bisherige Anordnung des Landkreises, dass die Selbsttests der Schüler*innen ausschließlich in der Schule stattfinden sollen, ist abgelaufen. Ab heute gilt nun wieder unsere ursprüngliche Regelung, die Selbsttests ausschließlich in der Häuslichkeit durchzuführen. (Einverständniserklärung Übergabe Häuslichkeit)
Für die Testungen in  dieser Woche erhalten alle Schüler*innen heute 2 Selbsttests und die entsprechenden Formulare ausgehändigt. (A1_Formular_Häuslichkeit)  Die vollständig ausgefüllten Formulare müssen wieder vor dem Einlass in die Schule vorgewiesen werden. Die Testtage Montag, Mittwoch und Freitag bleiben bestehen.

Ab dieser Woche werden die Tests für die jeweils folgende Woche (je 3 Tests pro Schüler*in) immer am Freitag in der 1. Unterrichtsstunde ausgehändigt. Sollte ein Schüler/eine Schülerin zur Testausgabe nicht anwesend sein, so muss eine individuelle Testübergabe mit der Klassenleiterin/dem Klassenleiter bzw. mit Frau Sänger (Schulsekretärin) abgesprochen werden.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und Unterstützung!

 

 

M. Hagendahl
(Schulleiterin)

Halbjahreszeugnisse und Start nach den Winterferien

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

 

ich möchte mich zunächst bei allen für das Vertrauen und die Mitarbeit bei der Bewältigung der schwierigen Situation der letzten Wochen bedanken.

Nun werden die Zeugnisse am 04.02.2022 übergeben.
Alle Schüler*innen, die in der Schule sein können, erhalten ihr Zeugnis und das bekannte Formular „Erklärung zum Reiseverhalten“ am Freitag in der 5. Unterrichtsstunde.
Schüler*innen, die nicht persönlich das Zeugnis in Empfang nehmen können, erhalten die Zeugniskopie und das Formular per Post. Nach den Ferien bekommen auch diese Schüler*innen ihr Originalzeugnis von den Klassenleiter*innen.

Bei Sorgen rund ums Zeugnis kann unsere Schulsozialarbeiterin Frau Paetsch unter folgender E-Mailadresse erreicht werden:    f.paetsch@fds-waren.de

Am 21.02.2022 startet der Unterricht mit einer Klassenleiterstunde. Neben den unterschriebenen Zeugniskopien muss unbedingt das vollständig ausgefüllte Formular zum Reiseverhalten vorgewiesen werden! >Anlage_Erklärung zum Reiseverhalten
In dieser Stunde werden auch die Schnelltests für alle Schüler*innen in der Schule durchgeführt. Selbstverständlich bleibt das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung Pflicht.

Nach den Winterferien wird die Lage an der Schule geprüft, und weitere Informationen zum Unterricht folgen dann. Auch auf unserer Homepage gibt es zeitnah wichtige Hinweise und Informationen.

Ich wünsche allen eine erholsame und schöne Ferienzeit.

 

M. Hagendahl
(Schulleiterin)

Bitte um Unterstützung

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

unterstützen Sie uns bitte dabei, alle Personen an unserer Schule gesund zu erhalten.

Aus diesem Grund testen sich alle Anwesenden (außer Geboosterte) an folgenden Tagen in der Schule: Montag, Mittwoch und Freitag.

Sollte Ihr Kind an einem Test nicht teilnehmen, aber die Schule an einem Dienstag oder Donnerstag wieder besuchen, bitten wir Sie, mit Ihrem Kind einen Schnelltest vor Schulbesuch durchzuführen. Dies bringt allen mehr Sicherheit. Danke für Ihre Kooperation.

 

Seit dem 1. März 2020 gilt das Masernschutzgesetz des Bundes und damit eine gesetzliche Impfpflicht gegen Masern. Sie ist verbindlich für alle, die in einer sogenannten Gemeinschaftseinrichtung arbeiten, lernen oder betreut werden und die nach 1970 geboren wurden. Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link:

https://www.bildung-mv.de/aktuell/2020/masernschutzgesetz-impfpflicht/index.html

Bis zum 31. Dezember 2021 hatten Bestandspersonal und alle Schülerinnen und Schüler die Pflicht, einen Nachweis über ihren Impfstatus in Bezug auf Masernschutz zu erbringen.

Liebe Erziehungsberechtigte, falls dies noch nicht geschehen ist, so bitte ich Sie, diesen Nachweis beim Klassenleiter/bei der Klassenleiterin Ihres Kindes im Januar 2022 zu erbringen. Dazu genügt die Vorlage des Impfausweises oder einer Impfbescheinigung (zwei Masern-Impfungen). Eine Kopie des Dokumentes bzw. Speicherung dieser Daten erfolgt nicht. Ich bedanke mich für Ihre Mitarbeit und Ihr Verständnis.

 

M. Hagendahl
(Schulleiterin)

 

Wie geht es im Januar weiter?

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

ab 03.01.2022 beginnt wieder der Unterricht an der Schule. Folgendes ist für einen reibungslosen Schulstart zu beachten:

  • Das Formular zur Erklärung über das Reiseverhalten welches unseren Schülerinnen und Schülern am 17.12.2021 ausgehändigt wurde, ist vollständig ausgefüllt mitzubringen. (Formular: Erklärung zum Reiseverhalten 10.12.2021). Es kann auch per E-Mail an die jeweilige Klassenleiterin/den jeweiligen Klassenleiter versendet werden. Achtung: Bei Nichtabgabe der Erklärung dürfen die Schülerinnen und Schüler nicht am Unterricht teilnehmen.
  • Alle Personen, die in der Schule sind (auch geimpfte und genesene Personen) testen sich am Montag (03.01.2022) in der Schule.
  • Vom 03.01. bis 04.02.2022 testen alle Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 in der Schule. Ein entsprechender Bescheid liegt vom Landkreis vor: Testpflicht 03.01.-04.02
  • Es besteht weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.
  • Die Fächer Sport und Musik finden ab Januar wieder in gewohnter Weise statt.

Vielen Dank für die Mitarbeit und das Verständnis.

Für die bevorstehenden Festtage wünsche ich allen besinnliche Stunden. Zum Jahreswechsel Heiterkeit und Frohsinn. Für das Neue Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg!

Herzliche Weihnachtsgrüße!

 

Hier spielt Ben aus der Klasse 6R2. Vielen Dank.

M. Hagendahl
(Schulleiterin)

 

 

Wir haben Weihnachtsmützen-Gewinner

Liebe Schülerinnen und Schüler,

prima, dass ihr euch so viel Mühe mit den Weihnachtsoutfits gemacht habt! Der Jury fiel es schwer, Gewinner zu bestimmen. Viele von euch hatten kreative Ideen. Ihr seid alle Gewinner!

Besonders hervorheben wollen wir dennoch:

für die Klassenstufen 5 und 6:  Hanna Möller (Klasse 5R2)

für die Klasenstufen 7 und 8:  Eric Papenbrook (Klasse 7R2)

für die Klassenstufen 9 und 10:  Benedikt Tietz (Klasse 9R3), Kamilla Szász (10R2) und Julian Schultz (9R1)

Toll!