Endlich „Flip & Fly“ in Rostock

Nach langem Warten war es endlich soweit, dass wir unser geplantes Event nach Rostock starten konnten.

Die Klassen 8R2 und 10R1 fuhren Ende April gemeinsam mit ihren Klassenlehrern Frau Voß und Herrn Jäger nach Rostock. Während der Corona-Zeit mussten wir auf fast alle Veranstaltungen verzichten. Um so größer war die Vorfreude auf das Flip & Fly! Nach unserer Busfahrt angekommen, bekamen wir per Video Clip eine kurze Einweisung und dann ging es auch schon los. Alle Trampoline wurden ausprobiert und es bereitete allen Schülern richtig Spaß! Wir spielten Volleyball, kletterten um die Wette, sprangen in den Parcours auf und über Hindernisse und hatten Spaß und Freude. Beide Klassen bildeten ein tolles Team. Nach 2 Stunden ging es in die Innenstadt zum Shoppen. Es hat sich gelohnt! Gegen 16:00 Uhr traten wir zufrieden den Heimweg an. Ein unvergesslicher Tag ging zu Ende! Wir bedanken uns bei den Elternvertretern beider Klassen-Herrn Radloff und Herrn Barner-für die Unterstützung!

       

8R2/10R1 und ihre Klassenlehrer

 

Änderungen zur Testpflicht

Am Donnerstag, dem 28.04.2022, tritt eine Änderung der Schul-Corona-Verordnung in Kraft. Es finden ab sofort keine regelmäßigen anlasslosen Tests mehr statt. Also sind auch keine Nachweise mehr für einen negativen Selbsttest in der Häuslichkeit notwendig.

Bei leichten Erkältungssymptomen (z. B. Kratzen im Hals, leichter Husten, verstopfte Nase) sind in den ersten 5 Tagen 2 Tests zu Hause durchzuführen (Empfehlung: am ersten und am dritten Tag). Fallen diese Tests negativ aus, so kann weiterhin die Schule besucht werden. Dazu erhalten alle Schüler freitags in der 1. Unterrichtsstunde 
2 Tests
für zu Hause ausgehändigt.

Bei schweren Symptomen (z. B. Fieber, Atemnot, Geruchs- und Geschmacksverlust, Durchfall, Erbrechen) ist das Betreten der Schule nicht möglich! Diese Symptome müssen durch einen Arzt abgeklärt werden.

Hier das neue Kontaktpersonenmanagement vom LAGuS:  KP+Management+Schule+2022_03_FINAL

 

M. Hagendahl
(Schulleiterin)

Mund-Nase-Bedeckung in der Schule empfohlen

Ab Montag, dem 25.04.2022, wird im Schulbereich das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung nur noch empfohlen.

Die Testpflicht bleibt zunächst unverändert (dreimalige Testpflicht mit den bekannten Ausnahmen für Genesene und vollständig Geimpfte). Es ist geplant diese Teststrategie zu ändern. Sollten dazu neue Einzelheiten vorliegen, informieren wir über unsere Homepage umgehend.

M. Hagendahl
(Schulleiterin)

Endlich hatten auch wir unsere Teamfahrt

Und schon ging es los! Morgens gegen neun Uhr haben sich alle sechsten Klassen an der Bushaltestelle getroffen. Alle Kinder waren super doll aufgeregt. Als dann beide Busse da waren, haben alle ihr Gepäck verstaut und sich hingesetzt. Superlustig war dann auch die Fahrt, wir haben alle richtig viel zusammen gelacht. Nach ca. 2 Stunden sind wir dann in Schmarl Dorf (nahe Rostock) endlich angekommen. Als wir das Schiff gesehen haben, waren wir echt überrascht. Wir wurden herzlich empfangen. Als uns allen die Zimmer gezeigt wurden, hatten wir unten auf dem Schiff im Saal unsere erste Teambesprechung. Wir wurden in drei Gruppen eingeteilt. Gegen zwölf Uhr gab es dann auch schon ein großes, leckeres Buffet, wo jeder etwas zu Essen finden konnte. Nach einer kurzen Mittagspause ging der Spaß dann auch schon weiter. Gruppe 1 hat als erstes ein Spiel mit der ganzen Klasse gespielt. Währenddessen hat Gruppe 2 eine richtig spannende Schiffsführung bekommen und Gruppe 3 hatte Freizeit. Nach ca. 2 Stunden wurden die Gruppen getauscht, sodass jede Gruppe alles einmal durchlaufen hat. Bei dem ganzen Spaß verging die Zeit wie im Flug. Zum Abendbrot gab es wieder ein großes Buffet. Nach dem Abendbrot hatten wir wieder Freizeit. Unsere Nachtruhe begann zweiundzwanzig Uhr. Am nächsten Morgen wurden wir um sieben Uhr geweckt, haben uns alle fertig gemacht und sind zum Frühstück gegangen. Nach dem Frühstück haben wir uns alle wieder getroffen und sind gemeinsam mit einem Bus nach Rostock in die Innenstadt gefahren, wo wir dann eine Stadt-Ralley gemacht haben. Im Anschluss durften wir uns eine Stunde frei in der Innenstadt von Rostock bewegen. Einige von uns sind Shoppen gegangen, andere haben sich etwas zu Essen geholt. Das war die beste Zeit. Im Anschluss sind wir mit der S-Bahn zum Hauptbahnhof gefahren, in den Zug umgestiegen und nach Warnemünde gefahren. In Warnemünde konnten wir wieder unter Freunden unsere Freizeit genießen. Das hat alles riesig viel Spaß gemacht.  Dann ging es mit der Bahn und dem Bus wieder zurück zum Schiff. Es gab Abendbrot und wieder Freizeit für uns. Gegen einundzwanzig Uhr haben wir uns alle bettfertig gemacht. Als wir im Bett lagen und schon geschlafen hatten, wurden wir auf einmal durch lautes Klopfen von den Lehrern geweckt. Wir mussten uns schnell anziehen und das Schiff verlassen. Plötzlich fuhr die Polizei vor. Drei Lehrer wurden vermisst, die wir durch Hinweise finden sollten.  Glücklicherweise konnten wir alle Lehrer unbeschadet wiederfinden. Nach all der Aufregung konnten wir wieder zurück auf´s Zimmer und weiterschlafen. Am nächsten Morgen wurden wir wieder um sieben Uhr geweckt, haben uns für den Tag fertig gemacht und gemeinsam gefrühstückt. Nach dem Frühstück wurden die Zimmer aufgeräumt, Koffer gepackt und die Betten abgezogen. Gegen Zehn Uhr haben wir gemeinsam die Rückreise angetreten. Gegen Elf Uhr dreißig sind wir in Waren angekommen. Wir haben uns verabschiedet und jeder ist nach Hause gegangen oder wurde abgeholt.

Das war unsere Teamfahrt, ich glaube mit Abstand die Beste.

Wir möchten uns beim Förderverein der Schule und Herrn Tschiedel bedanken, die unsere Fahrt großzügig finanziell unterstützten.

Hanna Kadow, 6R3

Fit für den Brandschutz – kleine Löschübung

Heute fanden sich Beschäftigte der Schule zusammen, um die Handhabung und den zielgerichteten Einsatz von Feuerlöschern nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch zu üben.
Dies ist ein wichtiger Beitrag für den Brandschutz an unserer Schule. Durchgeführt und geleitet wurde die Übung durch Frau Dannenberg vom TÜV Rheinland.

Zunächst gab es einen Brandschutzrundgang durch das ganze Schulgebäude. Im Anschluss an die theoretisch Einweisung konnten die Teilnehmer nun praktisch Hand anlegen.

 

Auswertung Schulmeisterschaften 2022

ZWEIFELDERBALL

5.Klasse   6. Klasse
5R1 1. Platz 6R1
5R2 2. Platz 6R3
5R3 3. Platz 6R2

 

Ergebnisse Schulmeisterschaften Handball Kl. 5/6

  5. Klasse  
Jungen   Mädchen
5R1 1. Platz 5R2
5R2 2. Platz 5R3
5R3 3. Platz 5R1
  6. Klasse  
6R1 1. Platz 6R3
6R2 2. Platz 6R1/6R2
6R3 3. Platz  

 

 Bester Spieler    Beste Spielerin 
Jannis Weiske 5. Klasse Marie Jasmin Jablonski
Colin Wölk   Vanessa Lang
Joel Emilio Kukowski   Anni Fronz
Tom Klein 6. Klasse Tiara Rösler
Sharbel Sakhry   Elisa Swienty
Anton Schabbel   Ruby Abu Al Nil
Bester Torwart   Beste Torfrau
Neo Frank Kloock 5. Klasse Mia Freitag
Ferdinand Töpfer 6. Klasse Mia Gäding
    Lilly Marlen Schneider
    Amy Plückhahn
Bester Torschütze   Beste Torschützin
Leland Behm 5. Klasse Maria Parsch
Markus Tschiedel 6. Klasse Hanna Kadow

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Schulmeisterschaften Volleyball

Jungen   Mädchen MIX
7R2 1. Platz 7R1 7R1
7R1 2. Platz 7R2 7R2
       
8R2 1. Platz 8R2 8R2
8R1 2. Platz 8R1 8R1
       
9R3 1. Platz 9R2 ——–
9R1 2. Platz 9R1 ——–
9R2 3. Platz 9R3 ——–
       
9R1/2/3 1. Platz 10R1/2 10R1/2
10R1/2 2. Platz 9R1/2/3 9R1/2/3
       
10R1 1. Platz 10R2 10R1
10R2 2. Platz 10R1 10R2
       
  Lehrer – Schüler  
  2:0  

Herzlichen Glückwunsch!

Ihr habt alle toll gekämpft! Dieser Tag war ein Highlight für uns alle!

Euer Sportlehrerteam!!!

Ausflug Neustrelitz

Raus aus der Schule – rein ins Labor! Unter diesem Motto hat unsere Klasse, aufgeteilt in zwei Gruppen, am 08. und 09. März 2022 einen Ausflug im Rahmen des Physikunterrichtes in das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt Neustrelitz gemacht. Begleitet wurden die Gruppen von Frau Hilpert und Herrn Spreer.
Nach einer kurzen Bahn- und anschließenden Busfahrt erwarteten uns die Mitarbeiter des DLR School Lab, um uns ihre Forschungsarbeiten zu erklären und näher zu bringen. Dabei ging es hauptsächlich um Satelliten und den Weltraum. Uns wurde aufgezeigt, wie die Satelliten ins All kommen und wie man die Informationen von ihnen bekommt. Nach diesem kurzen Vortrag über die Arbeit und die Aufgaben des DLR durften wir einige Mitmach-Experimente machen. Unter anderem versuchten wir, mit einem Roboterarm verschiedene Gegenstände übereinander zu stapeln. Anschließend konnten wir sogar eine Rakete starten lassen, dabei haben wir experimentiert mit welcher Füllmenge Wasser die Rakete am höchsten fliegt. Der Höhepunkt war aber der virtuelle Ausflug mit Hilfe einer VR-Brille in die international Raumstation ISS. Dort konnten wir entdecken wie und wo die Astronauten arbeiten, essen und schlafen. Aber auch einen Spacewalk mit faszinierendem Blick auf die Erde konnten wir erleben – fast als wären wir live dabei.
Es war ein interessanter und erlebnisreicher Unterrichtstag und wir bedanken uns bei allen ganz herzlich dafür.
Melina Beck, 6R3

Schulmeisterschaften

Donnerstag, 03.03.2022

Volleyball

1. Stunde Klassen 7R1, 7R2
2. Stunde Klassen 8R1, 8R2
3. Stunde Klassen 9R1, 9R2, 9R3
4. Stunde Klassen 9R1/9R2/9R3 und 10R1/10R2
5. Stunde Klassen 10R1, 10R2
6. Stunde Lehrer gegen Schüler Kl. 10

 

Mittwoch, 16.03.2022

Zweifelderball / Handball

 

  1. -3. Stunde
Klassen 5R1, 5R2, 5R3
       4.  -6. Stunde Klassen 6R1, 6R2, 6R3