Kategorien

Archive

Schüleraustausch der Dethloffschule mit unserer Partnerstadt Suwalki

Am Sonnabend, dem 07.05.2016, kamen die Schüler mit ihren Begleitern ca. 21:00 Uhr mit dem Bus an unserer Schule an. Sonntagnachmittag fuhren wir mit dem Drachenboot (an dieser Stelle herzlichen Dank an Herrn Warnke, der das ermöglichte) und bildeten dazu kleine Teams. Nach der Anstrengung gab es leckeren Kuchen. Der erste Nachmittag mit den Austauschschülern war richtig schön.
Am Montag trafen wir uns an der Bushaltestelle vor der Schule und fuhren nach Schwerin. Als Erstes gingen wir dort in die Stadt, wo uns die Lehrer ein Eis sponserten. Danach blieb auch noch Zeit zum Shoppen. Nach dem Mittagessen ging es in den Landtag. Dort war es sehr interessant und wir lernten viel dazu.
Am Dienstag waren wir zur Begrüßung im Warener Rathaus. Dort beantwortete uns der Bürgermeister Herr Möller Fragen und zeigte uns das Museum. Anschließend gingen wir wieder zurück zur Schule und hatten zwei Stunden Unterricht, eine Stunde Mathe mit Frau Spaar und eine Stunde Kunst mit Frau Konopatzki. Um 15:00 Uhr trafen wir uns dann zum Bowlen.
Mittwoch fuhren wir um 7:45 Uhr mit dem Bus nach Neustrelitz ins Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Dort sahen wir uns einen kurzen Film an und durften Experimente durchführen. Am Nachmittag hatten wir in unserer Turnhalle unter der Leitung von Frau Voß Tanzen. Nicht nur wir brachten den Schülern aus Polen einen Tanz bei, auch von ihnen lernten wir einen ihrer Tänze. Es war wirklich toll.
Am Donnerstag fuhren wir mit der Draisine. Das war ganz schön anstrengend, aber auch sehr lustig. Im Anschluss danach gab es eine Stadtführung, bei der wir unter anderem die Kirche besichtigten. Für diese Stadtführung bedanken wir uns ganz herzlich bei Frau Gotzhein. Später dann am Nachmittag grillten wir auf dem Gelände unseres Schulbiotops. So zusammenzusitzen war sehr schön.
Am Freitag, dem 13.05., war es auch schon wieder soweit, die Abreise stand bevor. Wir mussten früh aufstehen, da die Austauschschüler schon um 5:15 Uhr von unserer Schule losfuhren.
Es war eine sehr schöne Woche und wir freuen uns schon darauf, dass wir nächstes Jahr nach Polen fahren. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei allen Lehrern und Eltern für die großartige Unterstützung und Organisation bedanken.
Elisa Goetzke, Maria Markhoff, Franziska Teichert
Klasse 6R1

Unser Besuch im DLR Neustrelitz

Im Rahmen des Schüleraustausches mit unserer Partnerschule in Suwalki besuchten wir das School_Lab des DLR Neustrelitz. Zuerst hielt uns ein Mitarbeiter einen Vortrag über die Arbeit im DLR. Danach wurden wir in Gruppen aufgeteilt, jeweils zwei deutsche und zwei polnische Kinder. Jetzt waren wir fertig und konnten zu unseren Stationen gehen. In unserer ersten Station ging es um das Licht. Dort machten wir Experimente mit Lichtbrechung und so weiter, das hat sehr viel Spaß gemacht. Unser zweites Experiment war der Fallturm. Dort lernten wir viel über die Schwerkraft. Unser drittes und leider letztes Experiment war Geocaching. Wir bekamen alle ein GPS-Gerät und machten uns auf die Suche nach einer Kiste und es hat sehr viel Spaß gemacht. Es war alles sehr interessant.
Jette Mraz

An diesem DLR-Standort werden die Daten verschiedener Satelliten mit großen Antennen empfangen und dann verarbeitet. Das DLR_School_Lab bat uns fünf altersgerechte Mitmach-Experimente an. Am besten fand ich das mit den Raketen. Dort füllten wir Wasser unter Druck ein und schossen sie dann hoch.
Jasmin Krolikowski

Leichtathletik – Sportfest

Wo? Müritzstadion    
Wann? 26. 05.2016
Beginn: 8:00 Uhr Antreten und Eröffnung
Ende: ca. 13:00 Uhr
Disziplinen: 60 m (AK 11-12); 100 m (AK 13-16)
  Weitsprung (AK 11-16)
  Kugelstoß (AK 13-16)
  Ballwurf (AK 11-12)
  Dreikampf (AK 11-16)  
AK 11-16 1000 m Lauf – Medaillen für Platz 1, 2 und 3.
Der Dreikampfsieger jeder Altersklasse erhält einen Pokal.
Bei Regenwetter ist ab der 3. Stunde Unterricht!

Fragen beantworten die Sportlehrer!!!

Alle Helfer Klassen 9 und 10 treffen sich um 7:45 am Müritzstadion.

Verpflegung kann gekauft werden!

Landesfinale in Rostock – Soccer Tour 2016

DSC02972Am Sonntag( 24.04.) fand die zweite Runde der Soccer Tour in Rostock statt. Es war das Landesfinale M/V mit allen Gewinnerteams der Vorrunden. Von unserer Schule waren alle 12 Siegerteams angereist. Ein Dankeschön gilt allen Eltern, die diese Anreise möglich machten. Auch dieser Nachmittag war durch das Soccer Team gut vorbereitet, so dass ein reibungsloses und sportliches Turnier für alle Mannschaften stattfinden konnte. Diesmal wurde gegen starke Teams, wie das Sportgymasium oder eingespielte Fußballteams gekämpft. Unsere Schüler schlugen sich sportlich fair und mussten auch Niederlagen verkraften. Jedoch gehört das zum Sport und der Fairplaygedanke ist ein wesentlicher Punkt dieses Turniers. Gegen 15.00 Uhr fand die ersehnte Siegerehrung statt. Wir waren sehr gespannt, ob wenigstens ein Team über die Fairplay Runde sich qualifizieren konnte-was vorher nicht zu erfahren war. Die Freude war dann riesig!!! Es haben sich 3 Teams für das Bundesfinale in Prora auf der Insel Rügen qualifiziert, welches im Sommer über 3 Tage stattfindet und wo die Besten aus ganz Deutschland aufeinander treffen. Dafür viel Erfolg!!! Ein schöner Nachmittag ging zu Ende und alle Spieler fuhren geschafft, aber zufrieden nach Hause. Herzlichen Dank an alle Eltern, Frau Schmidt und Frau Grams, die an diesem Nachmittag mitfieberten- wir alle waren eine vorbildliche Fairplayrunde im Interesse unserer Schüler.

Herzlichen Glückwunsch – Sportlehrerteam (K.Voß)

DSC03037DSC03053DSC03060

 

 

 

 

 

DSC03068DSC03071  DSC02976

 

 

 

 

 

DSC03073 DSC03074 DSC02981

 

 

 

 

 

DSC03080DSC03082DSC03095

 

 

 

 

 

DSC03065DSC03093DSC03064DSC02992

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Soccer-Tour 2016 – wir waren mit 40 Teams dabei

20160418_181932  20160418_182026Am 18.04.2016 nahm unsere Schule mit 40 Teams an der Soccer-Tour-Vorrunde in der Engelshalle teil. Die Klassenstufen 5 und 6 gestalteten aus diesem Event einen Sportprojektag, der durch die Sportlehrer, Klassenleiter und Eltern betreut wurde. Ab Klassenstufe 7 lag die Teilnahme in Eigenregie. Hochmotiviert und mit toller Stimmung gestaltete sich der Nachmittag auf drei Feldern! Alle Teams hatten sich kreative Namen ausgesucht und sogar eigene Shirts entworfen. Jeder spielte gegen jeden. Entweder konnte sich das Team über Tore platzieren oder in der Fairplay Kategorie gewinnen. Die Füße und die Gesichter glühten, denn der Gegner zeigte sich auch motiviert. Unsere ausgebildeten Fairplay Botschafter aus Klasse 8/9 betreuten die Spiele sehr eigenständig und fair. Gegen Abend standen dann die Plazierten fest und alle waren sehr gespannt! Von unseren 40 Teams haben sich 12 Mannschaften für das Landesfinale in Rostock am 24.04. qualifiziert. Ein großer Dank gilt allen Beteiligten, die dieses Event zum tollen Erlebnis gestalteten!!!

DSC03487DSC03480DSC03490 DSC03491 DSC03492 DSC03500 DSC03501 DSC03502

 

 

 

DSC03512 DSC03521 DSC03523 DSC03526 DSC03527 DSC03528 DSC03539 DSC03541

 

 

 

 

 

 

 

 

-Sportlehrerteam (K.Voß)-

Die Fairplay Soccer Tour 2016

Die Müritz-Sparkasse richtet auch 2016 in Zusammenarbeit mit der Deutschen Soccer-Liga die Sparkassen-Fairplay-Soccer-Tour aus. Am 18.04.2016 fand hierzu die Vorrunde in Waren statt.
Die Klassen trafen sich zu diesem außergewöhnlichen Projekttag um 13.30 Uhr in der Schule und wir gingen gemeinsam zur Sporthalle der Friedrich-Engels-Schule.
Dort haben sich auch die Teams der anderen Schulen zusammengefunden. Auch Eltern kamen vorbei um uns anzufeuern und zu unterstützen.
In der Halle waren 3 Kleinfußballfelder aufgebaut. Die Spielzeit betrug 3 Minuten.
Damit die Teams von jeweils 4 Spieler unterschieden werden konnten, haben wir uns verschiedene Mannschafts-Namen gegeben. Hier mal einige Namen unserer Teams aus der 5 R 1:
Die Fußballfreaks  Nico, John-Paul, Lennart und Darius)
The Four Happy Hippos (Annika, Liv-Grete, Sophie und Nora)
Die Fußballfreunde (Hannes, Henry, Max-Eric und Leon)
Hasen essen Fleisch (Raphael, Anton, Luca und John – Marlon)
Sunshine (Lilly, Lena, Johanna, Nina und Lucie)
Die 4 Smilys (Viktoria, Chayenne, Antonia und Johanna K.)
Trotzdem es in der Halle sehr laut war, fanden sich alle super zurecht. Im Informationsbereich hingen alle wichtigen Daten:
Welche Mannschaft spielt wann und auf welchen Feld.
Wie sind die Ergebnisse.
Es ging nicht nur darum Siege einzufahren. Wichtigster Punkt war ein faires Spiel.
Dafür erhielt jede Mannschaft zu Spielbeginn 6 Punkte. Bei unsportlichem Verhalten werden Punkte abgezogen. Sollte eine Mannschaft 2 Spiele mit 0 Fairplaypunkten abschließen, wird sie disqualifiziert.
Der Nachmittag war richtig anstrengend. Um 18.15 Uhr war es endlich soweit, die Siegerehrung fand statt. In jeder Altersklasse wurden die besten Teams ausgezeichnet und haben sich für das große MV-Finale in Rostock qualifiziert.
Dieses findet am Sonntag, 24.04.2016 in Rostock  in der OSPA-Arena statt.
Wir wünschen allen Finalisten ein faires Spiel und viel Erfolg!
Viktoria Mamerow und Lilly Fox aus der 5R1

Talentwettbewerb

Der diesjährige Talentwettbewerb fand am 13.04.2016 um 13:45  im Saal statt.
Der Musikkurs (10R) hatte diesen unter der Leitung von Frau Hirchert organisiert und geführt. Der Talentwettbewerb wurde durch unsere Direktorin Frau Schmidt eröffnet. Die Moderation übernahmen die Schülerin Fortesa Kurbogaj und der Schüler Tom Lau der 10.Klasse. Die diesjährige Jury stellte sich aus den Schülern Johanna Kirchner (5R1), Tom Braun (7R1), Maxi Schuldt (10R), Lena Prüfert (10R), Arta Kurbogaj (10R) und den Lehrern Frau Einbrodt und Herr Spreer zusammen.
Los legte Mira Wahl (6R3) mit dem Song „Wild Thing“ zu dem sie sich mit ihrer Gitarre begleitete. Danach folgte Antonia Mengdehl (5R1) mit dem Lied „Ohne zurück zu sehen“. Als dritte bewies sich Viktoria Mamerow (5R1) mit dem Lied „Call me maybe“ als sehr mutig. Für ein wenig Abwechslung sorgte die Tanzgruppe „Sisters“, mit den Mitgliedern Lara Bekkert, Susann Höppner, Elisa Sophie Goetzke, Tanja Grimmberger, Maria Markhoff, Nele Zirnsak, Lara Sophie Mauerhoff, Jamie Pfennig & Nathalie Debnar (alle aus der 6R1). Und wie unsere Englischlehrerin Frau Kanthack immer so schön sagt „last but not least“ brachte Lea Asmus (8R1) uns mit dem Lied „Das Leben ist schön“ zum Abschluss noch einmal einen richtigen Gänsehautmoment.
Auch wenn für uns an diesem Tag jeder der Mädchen gewonnen hat gibt es eben doch nur jeweils einen ersten, zweiten und dritten Platz. Doch für jeden gab es einen kleinen Preis.
3. Platz: Antonia Mengdehl
2. Platz: Lea Asmus
1. Platz: Tanzgruppe „Sisters“
Jede der neun kleinen Tänzerinnen bekam eine Freikarte für das CineStar in Waren. Dafür möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei dem Chef des Kinos bedanken, der uns diese zur Verfügung gestellt haben.
Fortesa Kurbogaj & Lena Prüfert (10R)